26.06.2013 - Qualifizierung von Fachkräften in der Türkei

Geschäftsleitung von alfatraining in der Türkei

 

Als expandierendens Bildungsunternehmen ist alfatraining Vorreiter für die Erschließung des europäischen Weiterbildungsmarkts über Videotechnik. Die derzeitige Wirtschaftskraft der Türkei hat auch in der Türkei einen Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften geschaffen. Da es in der Türkei bislang nur sehr eingeschränkte staatliche Initiativen zur Förderung von Weiterbildungsprogrammen gibt, hat sich die Geschäftsleitung von alfatraining mit einigen Vertretern aus Industrie und Politik in Karabük getroffen, um über Möglichkeiten und Strategien der Etablierung eines Weiterbildungsangebots in der Türkei zu diskutieren.

 

Kerstin Rudi und Niko Fostiropoulos sind daher in die Türkei gereist, um den türkischen Bildungsvertretern und Politikern zu veranschaulichen, wie man über Videotechnik Fachkräfte professionell qualifizieren kann. Über eine Live-Schaltung nach Deutschland konnte alfatraining zeigen, dass man auch abgelegene Gebiete über die Videosysteme von alfatraining vernetzen kann.
Das Videokonferenzsystem bietet die Möglichkeit, Weiterbildungen auch dort anzubieten, wo es bislang noch keine Strukturen der beruflichen Förderung gibt.


Um auch in der Türkei einen Beitrag zur Qualifizierung von Fachkräften leisten zu können, hat alfatraining nun alle Lehrgangsinformationen auch in türkischer Sprache bereit gestellt und wichtige Kontakte auf Regierungsebene geknüpft.