Kostenlose Beratung 0800 3456-500 Mo. - Fr. von 8 bis 17 Uhr kostenfrei aus allen Netzen.

Umweltmanager:in

Kostenlos für Dich

durch Förderung

Erfolgreiches betriebliches Umweltmanagement benötigt ein gut implementiertes Umweltmanagementsystem (UMS). Der Kurs erklärt den Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI), die Planung und Umsetzung von UMS sowie EnMS und stellt anhand zahlreicher Praxisübungen die Umsetzung in Unternehmen dar.
  • Abschlussart: Zertifikat „Umweltmanager:in mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“
  • Abschlussprüfung: Praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation
    Umweltmanager:in mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation
  • Unterrichtszeiten: Vollzeit
    Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)
  • Dauer: 4 Wochen

Managementsysteme (ca. 1 Tag)

Funktion und Aufbau von Managementsystemen


IMS - integrierte Managementsysteme (ca. 2 Tage)

Synergieeffekte durch IMS

High Level Structure (HLS)

Was sind Anforderungen?

Wer stellt Anforderungen?

Anforderungen an Umweltmanagementsysteme ISO 14001, EMAS

Anforderungen aus ISO 14001


Kontext der Organisation (ca. 1 Tag)

Verstehen des Kontextes

Erwartungen der interessierten Parteien

Geltungsbereich der UMS


Künstliche Intelligenz (KI) im Arbeitsprozess

Vorstellung von konkreten KI-Technologien im beruflichen Umfeld

Anwendungsmöglichkeiten und Praxis-Übungen


Führung (ca. 3 Tage)

Führung und Verpflichtung

Umwelt- und Energiepolitik

Rollen, Verantwortungen und Befugnisse

Interne und externe Kommunikation

Umwelterklärung/Energiebilanz als Instrument der externen Kommunikation


Planung eines UMS/EnMS (ca. 5 Tage)

Maßnahmen zum Umgang mit Gefahren und Chancen bzw. risikobasierter Ansatz

Bedeutende Umweltaspekte für UMS/EnMS

Berücksichtigung von Produktlebensweg und Wertschöpfungskette

EMAS III: ergänzende Aspekte und Anforderungen


Umsetzung der UMS/EnMS (ca. 4 Tage)

Identifikation, Beschreibung, Bewertung von umweltrelevanten Prozessen und Abläufen

Umsetzung der umweltrechtlichen Forderungen – Legal Compliance

LkSG – Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz

Managementsystem-Dokumentation

Umweltleistungsbewertung und Kennzahlen

Energiebilanz

Auditierung/Zertifizierung/Validierung


Verbesserungsprozesse (ca. 1 Tag)

KVP

Nichtkonformität

Fazit


Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung „Umweltmanager:in mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation" (ca. 3 Tage)



Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

Eine erfolgreiche Teilnahme mit Abschlusszertifikat am Kurs „Umweltschutzbeauftragte:r“ oder vergleichbare Nachweise.

In diesem Lehrgang erwirbst du das nötige Verständnis bezüglich des Umweltmanagements nach DIN EN ISO 14001:2015 sowie des Energiemanagements. Du bist in der Lage, Umwelt- und Energiemanagementsysteme zu planen, aufzubauen und zu bewerten.

Dieser Lehrgang richtet sich vor allem an Managementbeauftragte aus den Bereichen Qualität, Umwelt, Energie und Arbeitsschutz, die ihren Tätigkeitsbereich erweitern wollen.

Umweltmanager:innen werden sowohl in großen Industrieunternehmen als auch in Behörden gesucht. Vor allem in Kommunen, Ministerien sowie Landes- und Bundesbehörden finden Umweltmanager:innen Anstellung.

Nach dem Lehrgang kannst du deine neuen Kompetenzen aussagekräftig mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation nachweisen.

Didaktisches Konzept

Deine Dozierenden sind sowohl fachlich als auch didaktisch hoch qualifiziert und werden dich vom ersten bis zum letzten Tag unterrichten (kein Selbstlernsystem).

Du lernst in effektiven Kleingruppen. Die Kurse bestehen in der Regel aus 6 bis 25 Teilnehmenden. Der allgemeine Unterricht wird in allen Kursmodulen durch zahlreiche praxisbezogene Übungen ergänzt. Die Übungsphase ist ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts, denn in dieser Zeit verarbeitest du das neu Erlernte und erlangst Sicherheit und Routine in der Anwendung. Im letzten Abschnitt des Lehrgangs findet eine Projektarbeit, eine Fallstudie oder eine Abschlussprüfung statt.

 

Virtueller Klassenraum alfaview®

Der Unterricht findet über die moderne Videotechnik alfaview® statt  - entweder bequem von zu Hause oder bei uns im Bildungszentrum. Über alfaview® kann sich der gesamte Kurs face-to-face sehen, in lippensynchroner Sprachqualität miteinander kommunizieren und an gemeinsamen Projekten arbeiten. Du kannst selbstverständlich auch deine zugeschalteten Trainer:innen jederzeit live sehen, mit diesen sprechen und du wirst während der gesamten Kursdauer von deinen Dozierenden in Echtzeit unterrichtet. Der Unterricht ist kein E-Learning, sondern echter Live-Präsenzunterricht über Videotechnik.

 

Die Lehrgänge bei alfatraining werden von der Agentur für Arbeit gefördert und sind nach der Zulassungsverordnung AZAV zertifiziert. Bei der Einreichung eines Bildungsgutscheines oder eines  Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheines werden in der Regel die gesamten Lehrgangskosten von deiner Förderstelle übernommen.
Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich. Als Zeitsoldat:in besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen. Auch Firmen können ihre Mitarbeiter:innen über eine Förderung der Agentur für Arbeit (Qualifizierungschancengesetz) qualifizieren lassen.