Kostenlose Beratung

0800 3456-500

Mo. - Fr. von 8 bis 17 Uhr kostenfrei aus allen Netzen.

Online Marketing Manager:in

Kostenlos für Dich

durch Förderung

Du erlernst Begriffe und Maßnahmen im Online Marketing sowie den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in diesem Bereich. Ermöglicht wird dies mit Kenntnissen in Adobe Photoshop und InDesign, Webdesign und CMS, Content und Search Engine Marketing sowie Social Media Management.
  • Abschlussart: Zertifikat „Online Marketing Manager:in“
  • Zusatzqualifikationen: Zertifikat „Basiswissen Adobe Photoshop CC und Adobe InDesign CC“
    Zertifikat „Basiswissen Webdesign und CMS“
    Zertifikat „Certified Content Marketing Manager:in“
    Zertifikat „Certified SEM Manager:in“
    Zertifikat „Certified Social Media Manager:in“
  • Abschlussprüfung: Praxisbezogene Projektarbeiten mit Abschlusspräsentationen
    Certified Content Marketing Manager:in
    Certified SEM Manager
    Certified Social Media Manager:in
  • Unterrichtszeiten: Vollzeit
  • Dauer: 20 Wochen

Basiswissen Adobe Photoshop CC und Adobe InDesign CC

Grundlagen Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop CC (ca. 8 Tage)

Einführung in Arbeitsumgebung und Benutzeroberfläche

Basiswissen zu Dateiformaten und Farbmodi

Auflösung, Bildgröße und Arbeitsfläche

Effektiv arbeiten mit Ebenen

Ebenenstile, Mischmodi und Deckkraft

Auswählen und Maskieren von Bildbereichen

Transformieren und Smartobjekte

Inhaltsbasierte Füllung

Bildfehler reparieren und retuschieren

Einfache Farbkorrekturen und Farbanpassungen

Filter, Smartfilter und Neural Filters

Bilder aus- und weitergeben


Künstliche Intelligenz (KI) im Arbeitsprozess

Vorstellung von konkreten KI‐Technologien im beruflichen Umfeld

Anwendungsmöglichkeiten und Praxis‐Übungen


Grundlagen Layout mit Adobe InDesign CC (ca. 8 Tage)

Einführung in Arbeitsumgebung, Benutzeroberfläche, Menü- und Befehlsstruktur

Dokumentansicht, Zoomen und Navigieren

Seiten- und Dokumentenaufbau

Dateien anlegen und speichern

Layouthilfen nutzen (z.B. Hilfslinien, Raster)

Musterseiten und automatische Seitenzahlen

Mit Rahmen und Objekten gestalten

Platzieren von Bildern und Texten

Grundlagen der Textformatierung

Einsatz von Adobe Fonts

Formate und Vorlagen nutzen

Mit Farben und Verläufen arbeiten

Ebenen verwenden

Interaktivität und digitale Veröffentlichung

Dateiausgabe und -weitergabe


Projektarbeit (ca. 4 Tage)

Zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

Basiswissen Webdesign und CMS

Grundlagen Webdesign HTML5 und CSS3 mit Adobe Dreamweaver und Notepad++ (ca. 12 Tage)

Einführung in das Thema

Einführung in Entwicklungsumgebungen (Notepad++ und Dreamweaver)

Bestandteile einer Internetseite

Suchmaschinenfreundliche Grundstruktur von HTML5

Code-Guideline und Namenskonventionen

Aufbau HTML-Tags und Attribute

Hyperlinks (relativer, absoluter Dateipfad, interne, externe Links)

Listen, Images, Tabellen, Formulare

Formatierung mit CSS3 (Cascading Style Sheets)

Feste und responsive (flexible) Webseiten


Künstliche Intelligenz (KI) im Arbeitsprozess

Vorstellung von konkreten KI-Technologien im beruflichen Umfeld

Anwendungsmöglichkeiten und Praxis-Übungen


Planung und Strukturierung von Websites (ca. 2 Tage)

Konzeptablauf, Ressourcenplanung, Monetarisierung

Konzeption, Seiten- und Strukturaufbau einer Website/eines Webprojektes

Bildmaterial vorbereiten (Größen, Zuschnitt, weboptimiert speichern) 

Rechtliche Fragen (Impressum, Datenschutz, Haftungsausschluss)


Grundlagen CMS mit Wordpress (ca. 3 Tage)

Dashboard (Benutzeroberfläche) von Wordpress

Benutzerverwaltung und Profil (passwortgeschützte Bereiche und Rechtemanagement)

Medienverwaltung

Kommentare

Seiten und Beiträge anlegen und bearbeiten

Visueller- und Text-Editor

Veröffentlichung

Designbereich: Menüs, Widgets, CSS-Editor, Theme-Beispiel

Downloads bereitstellen

Theoretisches zu Updates


Projektarbeit (ca. 3 Tage)

Zur Reflexion und Festigung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

Fachwissen Content Marketing

Grundlagen des journalistischen Arbeitens (ca. 5 Tage)

Redaktionelles Arbeiten, redigieren

Journalistische Recherchetechniken, Online-Recherche

Journalistische Standards

Strukturen und Arbeitsweisen von Redaktionen und Online-Redaktionen

Textwerkstatt/Schreibübungen

Texten für bestimmte Zielgruppen

Textarten (Nachrichten, Berichte, Reportagen, Porträts, Kommentare, Kritiken)


Künstliche Intelligenz (KI) im Arbeitsprozess

Vorstellung von konkreten KI-Technologien im beruflichen Umfeld

Anwendungsmöglichkeiten und Praxis-Übungen


Grundlagen Content Marketing (ca. 5 Tage)

Strategien entwickeln und dokumentieren

Projekte planen

Der richtige Mix unterschiedlicher Inhalte

Customer Journey

Bestehende Inhalte aktuell halten

Zielgruppenansprache

Effektive Vermarktung

Ziele definieren

Effektivität der Maßnahmen messen


Blogs im Marketing (ca. 5 Tage)

Verschiedene Arten von Blogs

Einen Blog planen und betreiben

Verbesserungspotenzial nutzen

Erstellen von Blogbeiträgen

Formatieren von Blogbeiträgen

Optimieren von Blogeinträgen

Updates planen


Recht (ca. 2 Tage)

Rechtliche Fallstricke erkennen

Internetrecht

Haftung für eigene und fremde Inhalte


Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung (ca. 3 Tage)

Fachwissen SEM Marketing

Suchmaschinenoptimierung Grundbegriffe (ca. 3 Tage)

Webbasierte Suchmaschinen

Google Universal Search

Vertikale Suchmaschinen

Suchergebnisseiten und Treffer

Rich Snippets

Google Knowledge Graph

PageRank

Domain Authority

Google Suchergebnisse/Sucheinstellungen

RankBrain

Suchanfragen mit lokalem Bezug/Local SEO

Social SEO

Sprachsuche


SEO-Prozesse (ca. 2 Tage)

Schritte des SEO-Prozesses

SEO-Ziele definieren

Zielgruppe/Persona

Keyword-Kandidaten

SEO KPIs

Conversions

Content-Qualität

Google Ranking Signale

Suchintention

Within Document Frequency (WDF)

Inverse Document Frequency (IDF)


Künstliche Intelligenz (KI) im Arbeitsprozess

Vorstellung von konkreten KI-Technologien im beruflichen Umfeld

Anwendungsmöglichkeiten und Praxis-Übungen


Webseitenoptimierung (ca. 3 Tage)

Optimierung für Mobilgeräte (AMP)

Meta-Tags/Meta-Description/Meta-Title

Duplicate Content

Semantisches Web/Suche

Strukturierte Daten und deren Bedeutung/Einsatzmöglichkeiten

Ladezeiten einer Webseite überprüfen

Domains auf IP-Adresse überprüfen

Sicherheitsfunktionen des https-Protokolls

Robots.txt

Ankertexte

Google Penalty

Suchanfragen mit lokalem Bezug/Local SEO

Entwicklungen Barrierefreiheit


SEO-Erfolgskontrolle (ca. 3 Tage)

Erfolgskontrolle ohne kommerzielle Tools durchführen

Tools für die Ranking-Überwachung

Google-Index/Google Qualitätsrichtlinien

Backlinks und Linkbuilding-Maßnahmen

Sichtbarkeitsindex

OnPage-Analyse


Google Ads (ca. 2 Tage)

Google Ads

Absicht von Suchanfragen analysieren

Erstellung von Keyword-Listen

Kampagnenarten/Ziele/Aufbau Google Suchanzeigen

Google Keyword Planer

Kampagnen aufsetzen und verwalten

Google Ads Auktion


Webanalyse (ca. 3 Tage)

Web Analytics

Ziele und Funktionen

Datenschutz

Reichweitenmessung

Möglichkeiten und Grenzen der erfassbaren Daten

Google Analytics 4 einrichten/Demo-Account

Echtzeit-Berichte

Zielgruppenanalyse

Herkunft der Webseitenbesucher:innen

Event- und Goal-Tracking

Ereignistracking

Google Search Console

Besucherverhalten

Google Tag Manager

Cookies


Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung (ca. 4 Tage)

Fachwissen Social Media Marketing

Social Media Marketing im Unternehmen (ca. 2 Tage)

- Grundlagen

- Chancen/Risiken

- Nutzen/Dos and Don'ts


Social Media Marketing (ca. 5 Tage)

Entwicklung von Social-Media-Strategien und entsprechenden Kampagnen

- Vision formulieren

- Zielgruppe definieren

- Ist-Analyse/Audit/SWOT/Ressourcen

- Kanäle auswählen und SMART-Zieldefinition

- Content-Strategie inkl. Redaktionsplan

- Erfolgsmessung/Maßnahmen Analyse

- Strategie anpassen (POST)

Community Management

- Community Building

- Community Engagement

- Krisenmanagement

- Influencer Marketing

 


Social Media Management (ca. 1 Tag)

Erwähnungen im Blick behalten

Interaktionen verfolgen

Beiträge planen

Software-Tools


Künstliche Intelligenz (KI) im Arbeitsprozess

Vorstellung von konkreten KI-Technologien im beruflichen Umfeld

Anwendungsmöglichkeiten und Praxis-Übungen


Social Media Kanäle (ca. 7 Tage)

Strategische Bedeutung und Möglichkeiten der sozialen Netzwerke

- Facebook inkl. Meta Business Suite + -Advertising

- Instagram

- Pinterest

- Snapchat, TikTok

- Messenger Marketing

- X

- Youtube, Vimeo

- Business-Netzwerke (XING & LinkedIn)


Online-Recht für Social Media (ca. 2 Tage)

Rechtliche Fallstricke erkennen

Anbieterkennzeichnung

AGBs, Nutzungsbedingungen der Kanäle

Benennung des Accounts (Markenrecht, Namensrecht, Wettbewerbsrecht)

Urheberrecht

Haftung für eigene und fremde Inhalte

Verbreitung von Aussagen

Datenschutz

Werbung im Social Web

Abmahnungen im Internet


Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung (ca. 3 Tage)



Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

Grundkenntnisse im Bereich Microsoft Windows und Office sowie erste Erfahrungen in den sozialen Netzwerken in Form von einem Facebook- und/oder Instagram-Konto werden vorausgesetzt.

Du beherrschst die wichtigsten Begriffe und Maßnahmen im Online Marketing und kannst Inhalte fachlich und rechtlich beurteilen und mit möglichst großer Reichweite präsentieren. Du planst Blogbeiträge effizient, gestaltest diese ansprechend mit entsprechender Software und verfügst auch über grundlegendes Verständnis im Bereich Webdesign und CMS. Du bist vertraut mit SEM und SEO, kannst Google AdWords-Kampagnen durchführen und mit Google Analytics den Erfolg deiner Unternehmenswebseite eruieren. Du beherrschst die gängigen Social-Media-Kanäle und kennst Chancen und Risiken.

Der Lehrgang richtet sich an Personen mit abgeschlossenem Studium im Bereich Wirtschaft oder Kommunikationswissenschaften oder einer vergleichbaren Ausbildung.

Du spezialisierst dich im Bereich des Online-Marketings auf die Vermittlung von Inhalten und findest damit in Marketing-, Social Media- und Werbeagenturen eine Anstellung. Branchenübergreifend sind Online Marketing Manager:innen in allen Unternehmen gesucht, die Wert auf einen professionellen Internetauftritt legen.

Didaktisches Konzept

Deine Dozierenden sind sowohl fachlich als auch didaktisch hoch qualifiziert und werden dich vom ersten bis zum letzten Tag unterrichten (kein Selbstlernsystem).

Du lernst in effektiven Kleingruppen. Die Kurse bestehen in der Regel aus 6 bis 25 Teilnehmenden. Der allgemeine Unterricht wird in allen Kursmodulen durch zahlreiche praxisbezogene Übungen ergänzt. Die Übungsphase ist ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts, denn in dieser Zeit verarbeitest du das neu Erlernte und erlangst Sicherheit und Routine in der Anwendung. Im letzten Abschnitt des Lehrgangs findet eine Projektarbeit, eine Fallstudie oder eine Abschlussprüfung statt.

 

Virtueller Klassenraum alfaview®

Der Unterricht findet über die moderne Videotechnik alfaview® statt  - entweder bequem von zu Hause oder bei uns im Bildungszentrum. Über alfaview® kann sich der gesamte Kurs face-to-face sehen, in lippensynchroner Sprachqualität miteinander kommunizieren und an gemeinsamen Projekten arbeiten. Du kannst selbstverständlich auch deine zugeschalteten Trainer:innen jederzeit live sehen, mit diesen sprechen und du wirst während der gesamten Kursdauer von deinen Dozierenden in Echtzeit unterrichtet. Der Unterricht ist kein E-Learning, sondern echter Live-Präsenzunterricht über Videotechnik.

 

Die Lehrgänge bei alfatraining werden von der Agentur für Arbeit gefördert und sind nach der Zulassungsverordnung AZAV zertifiziert. Bei der Einreichung eines Bildungsgutscheines oder eines  Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheines werden in der Regel die gesamten Lehrgangskosten von deiner Förderstelle übernommen.
Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich. Als Zeitsoldat:in besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen. Auch Firmen können ihre Mitarbeiter:innen über eine Förderung der Agentur für Arbeit (Qualifizierungschancengesetz) qualifizieren lassen.