Nächster Start der Lehrgänge

06. April 2020

Einstieg noch möglich

04. Mai 2020

 

02. Juni 2020

 

29. Juni 2020

Weiterbildung von der Agentur für Arbeit gefördert.

Biedenkopf

Biedenkopf

xx. Weiterbildungsangebot

Frontend-Entwickler/-in

mit Zusatzqualifikation agiles Projektmanagement mit Scrum

Start Ende Dauer Ort Teilnehmerzahl Lehrgangsinhalte
04.05.2020 18.09.2020 20 Wochen Biedenkopf in der Regel 6 - 16, bis 25 Seite drucken
Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)
Zertifizierter Lehrgang. Bitte rufen Sie uns an, wir informieren Sie gerne bezüglich Ihrer Maßnahmenummer.

 

04.05.2020 16 Wochen

Frontend-Entwickler/-in

In diesem Lehrgang erlernen Sie die professionelle Frontend-Gestaltung von Webseiten: Das Frontend ist das, was der Nutzer sieht. Daher werden Design und Aufteilung  einer Webseite mit  HTML und CSS (Cascading Stylesheets) erläutert. HTML ist die unabdingbare Programmiersprache für Webseiten und CSS-Templates sorgen für ansprechende Layouts. Im nächsten Kursteil erlernen Sie mit JavaScript eine Skriptsprache zur optimalen Gestaltung der Usability, Interaktivität und Animation von Webseiten. Auch wird die Webtechnologie Ajax erläutert, die durch das Konzept der asynchronen Datenübertragung eine Darstellung der Webseite fast ohne Ladezeiten ermöglicht.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeiten mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat “Frontend- Entwickler/-in”

Lehrgangsinhalte

 

Die Weiterbildung zum „Frontend-Entwickler/-in“ besteht aus 2 Modulen, deren Reihenfolge variieren kann.

 

Modul 1: Webdesign mit HTML, CSS, Dreamweaver und Photoshop

 

HTML/XHTML (ca. 6 Tage)

Webseitenerstellung – technische Voraussetzungen

Browsertypen

Grundgerüst von (X)HTML-Dokumenten

Standardkonformer Aufbau von (X)HTML5-Dokumenten

Text/Images

Verweise (Hyperlinks)

Listen, Tabellen, Formulare

Dokumententypen Strict, Transitional, Quirks-Mode

Grafiktypen für HTML5-Dokumente

Charaktersets

Meta-Tags

Trennung von Form und Inhalt

(X)HTML-Attribute

Erstellen von (X)HTML-Dokumenten im Texteditor

 

Dreamweaver und CSS (ca. 17 Tage)

 

Adobe Dreamweaver CC

Übersicht über Benutzeroberfläche

Site-Management, Anbindung an Webserver

Stylesheets editieren, Stile zuweisen

Javascript editieren

Dropdown-Menüs

Arbeiten mit Formularen, Listen, Tabellen und Iframes
Hyperlinks, Imagemaps, Anker

Automatisches Prüfen von Sites und Links (nach W3C-Standard)

 

CSS

Farben und Hintergrund

Textgestaltung

Aufzählungen und Nummerierungen (Listen)

Tabelle gestalten

Formulare gestalten

Buttondesign mit CSS  (Roll-over)

Mehrspaltiges Seitenlayout

Fixes, elastisches und fließendes Seitendesign

Adaptives, responsives Webdesign (für mobile Endgeräte)

Positionierungsmöglichkeiten („position“, „float“)
Navigationen mit CSS
Quellen im Internet

 

Adobe Photoshop CC (ca. 2 Tage)

Grundlagen der Bildbearbeitung

Werkzeuge, Auswahltechniken

Slices

Bildausgabe für Web

 

Projektmanagement (ca. 1 Tag)

Planung und Strukturierung größerer Websites

Exposé, Scribble, Feinkonzept, Storyboard

Ressourcenplanung

Suchmaschinenoptimierung

Webmaster-Tools

 

JavaScript (ca. 3 Tage)

Grundlagen JavaScript

Variable und Konstante

If-Abfragen, Fälle, Schleifen, Funktionen

Einbinden vorgefertigter Javascript-Programme,

wie z. B. Bildgalerien

Ajax-Spry-Elemente einbinden und formatieren

 

Allgemeines (ca. 1 Tag)

Usability, Barrierefreiheit

Rechtssichere Websites

Providersuche, ftp-upload

W3C-Konformitäts-Check HTML, CSS

 

Projektarbeit (ca. 10 Tage)

 

Modul 2: Webprogrammierung – JavaScript Developer

 

JavaScript Grundlagen (ca. 7 Tage)

Einführung

Einbinden in HTML-Seiten

Sprachelemente

Variablen, Konstanten und Datentypen

Operatoren

Kontrollstrukturen

Bedingte Anweisungen

Schleifen

Funktionen

Arrays

Objekte

Cookies

Webstorage

Fehlerbehandlungen

 

DOM-Manipulation mit JavaScript (ca. 3 Tage)

Grundlagen

HTML-Selektieren

Inhalt und Attribute

Styling

Events

DOM-Elemente anlegen

DOM-Elemente kopieren, verschieben, löschen

 

AJAX  (ca. 3 Tage)

Einführung

Funktionsweise

Voraussetzungen

http-Anfragen

XMLHttpRequest-Objekt

Synchrone und asynchrone Requests

Web Services/Übertragungen:

– JSON

– XML/XML-Response

 

Frameworks/Libraries (ca. 2 Tage)

Eigene Bibliothek erstellen

jQuery

Vor- und Nachteile

 

Projektarbeit (ca. 5 Tage)

zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

 

JavaScript Vertiefung (ca. 6 Tage)

Programmierrichtlinien

ECMA-Script Versionen

Globaler und lokaler Scope, Blockscope

Arrow-Funktionen, Unterschied zu klassicher Syntax

DOM: das Event-Objekt

Rest-Parameter

Array-Methode

High-Order-Funktionen für Arrays

Spread-Syntax, Destructuring

Objekte anlegen mit Konstruktoren, Klassen, Factories

Getter und Setter, Dynamische Attribute

Prototyping, Objekte vererben

Maps- und Set-Collection anlegen und verwalten

Iteratoren und Generatoren

 

NodeJS (ca. 4 Tage)

Aufbau und Installation

Module

NPM

Webserver erstellen (Express)

Eigene Middleware

REST-Methoden

GET und POST

Datenübertragung

Dateien auf Server hochladen

Kommunikation mit mySQL-Datenbank

Fetch-Syntax für AJAX-Anfragen

Promise für asynchrone Funktionen

Websockets

Canvas-Element

Formen zeichnen

Füllmethoden

Pixelgrafiken einbinden und animieren

 

Single Page Application (ca. 3 Tage)

ReactJS:

- Einführung, theoretische Betrachtung, Installation

- Virtuelle DOM Funktionsweise und Vorteile

- Komponenten, Verschachtelung, Parameterübergabe

- Inhaltsupdate, Eventlistener

VueJS:

- Einführung, theoretische Betrachtung

- Virtuelles DOM, Bidirektionale Datenbindung

- Expressions, Direktiven, Bindings

- Eigene Direktiven, Computed Properties Komponenten

 

Projektarbeit (ca. 7 Tage)

zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

24.08.2020 4 Wochen

Agiles Projektmanagement mit Scrum: Master

Der Lehrgang behandelt mit Scrum ein Framework für das Projektmanagement nach agilen Prinzipien. Ursprünglich in Bereich der Softwareentwicklung angesiedelt hat sich Scrum zu einer allgemeinen Projektmanagement-Methode entwickelt. Bei Scrum werden die Anforderungen aus der Anwendersicht formuliert und das Projekt findet schrittweise in sich wiederholenden Etappen, sogenannten Sprints, statt. Praxisnah werden die verschiedenen Rollen eines Projekts vermittelt: der Product Owner, das Entwicklungsteam und der Scrum Master.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit und Original Scrum.org-Zertifizierung zum Professional Scrum Master (PSM I) in englischer Sprache

Zertifikat: Professional Scrum Master (PSM I) von Scrum.org und alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Grundlagen (ca. 3 Tage)
Agile Mindset
Agiles Projektmanagement: Überblick
Unterschiede und Ergänzungen zu traditionellen Projektmanagement-Methoden
Phasen eines agilen Projekts
Stärken und Schwächen des agilen Projektmanagements

Voraussetzungen/Rahmenbedingungen für agile Projekte (ca. 5 Tage)
Projektumfeld,
Werte und Prinzipien
Anforderungen an agile Projekte auf technischer Ebene bei IT-Projekten
Übertragbarkeit agiler Methoden auf Projekte außerhalb der IT

Agile Methode Scrum (ca. 3 Tage)
Scrum-Philosophie
Die verschiedenen Rollen in Scrum und ihre Aufgaben: ScrumMaster, Entwicklerteam, Product Owner
Selbstorganisierte Teams
Die Scrum-Meetings: Daily Scrum, Sprint-Planning, Sprint-Review, Retrospektiven
Scrum-Artefakte: Product-Backlog, Sprint-Backlog, Burndowns
Planung mit Scrum
Auswirkungen auf Organisationen

Projektsteuerung (ca. 2 Tage)
Stakeholdermanagement
Problemerkennung und -behebung
Scaled Scrum / Nexus

Schlüsselfaktor Team (ca. 2 Tage)
Rahmenbedingungen für agile Teams
Verantwortung, Zusammenarbeit und Commitment im agilen Team
Effektive Team- und Selbststeuerung
Kommunikation im Team

Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Scrum.org-Professional Scrum Master-Zertifizierung (PSM I) in englischer Sprache (ca. 5 Tage)

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

 

Voraussetzungen:

Dieser Lehrgang setzt gute Englisch-Kenntnisse für die Zertifizierungsprüfung voraus.

 

Lehrgangsziel:

Sie kennen den kompletten Workflow für ein modernes Webdesign und produzieren benutzerfreundliche und anspruchsvolle Webseiten.

Darüber hinaus verfügen Sie über sichere Kenntnisse in der Anwendung von JavaScript und Ajax und sind in der Lage, diese zur Realisierung anspruchsvoller Internet-Anwendungen einzusetzen.

Zusätzlich beherrschen Sie den Scrum-Prozess sicher und unterstützen Product Owner bei der Prozessabwicklung und -verbesserung. Sie sind in der Lage, die Organisation und Moderation von Agile/Scrum-Meetings sowie die Umsetzung von Sprints zu übernehmen und sind mit Scrum-Artefakten vertraut.

 

Zielgruppe:

Der Lehrgang richtet sich an Webdesigner/-innen, Webprogrammierer/-innen und Fachkräfte aus verwandten IT-Bereichen, die bei der Konzipierung, Gestaltung und praktischen Umsetzung von Internet-Auftritten verantwortlich mitwirken und die dafür notwendigen Fähigkeiten und grundlegende Programmierkenntnisse erwerben wollen.

 

Berufsaussichten:

Nahezu alle Unternehmen setzen heutzutage auf einen attraktiven Internetauftritt, der sie als Unternehmen repräsentiert. Als zukünftige Arbeitgeber kommen vor allem Grafik-, Werbe-, Web-, Multimedia- oder Fullservice-Agenturen, aber auch Software- und Datenbankanbieter in Frage. Kenntnisse
im Bereich Webdesign werden in nahezu allen Branchen gefordert.

Mit entsprechendem Know-how ist auch die berufliche Selbstständigkeit eine interessante Perspektive.

Zudem erlenen Sie mit Scrum ein Vorgehensmodell des Projekt- und Produktmanagements, das ursprünglich besonders zur agilen Softwareentwicklung, inzwischen aber auch in vielen anderen Fachbereichen eingesetzt wird. Als skalierbare Projektmanagement- und Entwicklungsmethode wird es erfolgreich in zahlreichen Großprojekten mit mehreren hundert Team-Mitgliedern verwendet. Mit dem offiziellen Zertifikat von Scrum.org erwerben Sie einen international anerkannten Nachweis über Ihre erworbenen Qualifikationen als Scrum Master.

 

Konzept & Ausstattung:

Allen Teilnehmenden steht während des Lehrgangs ein ergonomischer Arbeitsplatz mit einem leistungsfähigen PC, Flachbildschirm und Internetzugang zur Verfügung. Unsere Dozenten/innen sind sowohl fachlich als auch didaktisch hoch qualifiziert und werden Sie vom ersten bis zum letzten Tag unterrichten (kein Selbstlernsystem).

 

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation

Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.

 

Wie funktioniert der Unterricht bei alfatraining?
Bei alfatraining findet der Unterricht via alfaview®, einer Videokonferenzsoftware, statt. Die Dozierenden und die Teilnehmenden können sich gegenseitig sehen, hören und miteinander sprechen – live, lippensynchron und in Fernsehqualität! Über den virtuellen Klassenraum alfaview® ist es möglich, dass Sie sowohl mit Dozierenden als auch mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Ihres Kurses sprechen und im Team standortübergreifend gemeinsam an Projekten arbeiten. Zusätzliche separate Online-Besprechungsräume eignen sich zur vertraulichen Kommunikation in Kleingruppen.

 

Lernen von zuhause: Kursteilnahme im Homeoffice

Über das Videokonferenzsystem alfaview® nehmen Sie von zuhause aus am Kurs teil.

Mehr Informationen

 

Förderungsmöglichkeiten:

Unser Lehrgangskonzept ist von der Agentur für Arbeit anerkannt und nach der Zulassungsverordnung AZAV zertifiziert, eine Förderung mit Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist möglich.
Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich.
Für Zeitsoldaten besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen.
Auch Firmen können ihre Mitarbeiter über eine Förderung der Agentur für Arbeit (WeGebAU) qualifizieren lassen.

 

alfatraining Biedenkopf

Bitte rufen Sie uns an, 

wir beraten Sie gerne.

 

0800 3456-500

 

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

Ihre Berater/-innen für berufliche Weiterbildung: Silke Stabenow, Corinna Fugger, Johanna Schneiderhöhn, Katharina O'Keefe, Sascha Gräfe, Maike Widany, Eva Stricker, Silke Rakow, Christine Lohbeck, Julia Grams, Ilka Käuffert

Weiterbildung bei alfatraining

Lernsituation bei alfatraining

Lernen Sie das innovative Unterrichtskonzept von alfatraining kennen. Live-Unterricht mit Videotechnik.

Mehr Informationen