Nominierung für den Großen Preis des Mittelstandes

Zum 20. Mal findet in diesem Jahr die Ausschreibung zum Großen Preis des Mittstandes statt. Prämiert werden hier baden-württembergische Unternehmen, die sich insbesondere durch Verantwortung, Fleiß und Erfindungsreichtum auszeichnen. Im Rahmen des Mottos „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“ wurde das Bildungsunternehmen alfatraining durch „Amazonas Chocolate Deutschland“ für die Auszeichnung 2014 nominiert und von der Oskar-Patzelt-Stiftung in die Nominiertenliste der Mittelstandsauszeichnung aufgenommen.
Die Preisverleihung sowie die Bekanntgabe der Finalisten findet am 13. September 2014 in Würzburg statt.


alfatraining stellt im Rahmen des Wettbewerbs seine selbst entwickelte Live-Lernplattform vor, über welche das Bildungsunternehmen derzeit an bundesweit 30 Standorten professionelle Präsenzschulungen über Videotechnik anbietet. Hervorzuheben ist, dass sich während der interaktiven Lehrgänge bei alfatraining alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowohl hören als auch sehen können.
Niko Fostiropoulos, Geschäftsführer und Gründer von alfatraining, möchte mit der Teilnahme am Wettbewerb zeigen, dass es sich lohnt in innovative Produkte zu investieren, um einen Beitrag zur arbeitsmarktrelevanten Qualifizierung von Fachkräften zu leisten.

 

Ziel von alfatraining ist es, barrierefreie Bildung anzubieten, sodass sich Menschen über Grenzen hinweg vernetzen können.