06.05.2014 - alfatraining erreicht die Jurystufe des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“

 

Das Bildungsunternehmen alfatraining wurde vom Entscheidungsgremium der Oskar-Patzelt-Stiftung in die diesjährige Juryliste des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstands“ gewählt. Für den 20. Wettbewerb um den renommiertesten Preis der Wirtschaft wurden 4555 Unternehmen von mehr als 1400 Kommunen, Institutionen, Kammern, Verbänden, Firmen und Einzelpersonen vorgeschlagen. Nach der Nominierung im Februar 2014 durch „Amazonas Chocolate Deutschland“ wurde alfatraining nun in den Wettbewerbskriterien Gesamtentwicklung, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region, Service und Kundennähe sowie Marketing ausgezeichnet. alfatraining gehört in Baden-Württemberg zu den letzten 96 Unternehmen, die sich im Wettbewerb durchsetzen konnten. Ein Regionalgremium aus 12 Mitgliedern berät nun darüber, wer als Preisträger der Mittelstandsauszeichnung geehrt werden soll.

alfatraining stellt im Rahmen des Wettbewerbs seine selbst entwickelte Live-Lernplattform vor, über welche das Bildungsunternehmen derzeit an bundesweit 30 Standorten professionelle Präsenzschulungen über Videotechnik anbietet.

Niko Fostiropoulos, Geschäftsführer und Gründer von alfatraining, betont: „Es ist uns eine große Ehre die Urkunde der Juryliste des „Großen Preis des Mittelstandes 2014“ durch den Vorstand Dr. Helfried Schmidt in Empfang zu nehmen.“
Die Auszeichnung zeige dem ganzen Team von alfatraining, dass es sich lohnt in innovative Produkte zu investieren, um einen Beitrag zur arbeitsmarktrelevanten Qualifizierung von Fachkräften zu leisten. Gerade der Mittelstand schaffe als Wachstumsmotor sichere Arbeitsplätze für Industrie und Wirtschaft, so Niko Fostiropoulos.

Ziel von alfatraining ist es, weltweit barrierefreie Bildung anzubieten, sodass sich Menschen über Grenzen hinweg vernetzen können.

Die Preisverleihung sowie die Bekanntgabe der Finalisten findet am 13. September 2014 in Würzburg statt.