Nächster Start der Lehrgänge

14. Oktober 2019

Einstieg noch möglich

11. November 2019

 

09. Dezember 2019

 

13. Januar 2020

Weiterbildung von der Agentur für Arbeit gefördert.

Frankenberg

Frankenberg

xx. Weiterbildungsangebot

Controlling mit DATEV pro und SAP-Anwender/-in CO und PS

Start Ende Dauer Ort Teilnehmerzahl Lehrgangsinhalte
11.11.2019 01.05.2020 24 Wochen Frankenberg in der Regel 6 - 16, bis 25 Seite drucken
Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)
Weihnachtsferien vom 24.12.2018 - 01.01.2019
Zertifizierter Lehrgang. Bitte rufen Sie uns an, wir informieren Sie gerne bezüglich Ihrer Maßnahmenummer.

 

11.11.2019 8 Wochen

Anwendungsorganisator/in mit DATEV pro im Controlling

Zu den Aufgaben im Controlling gehört die Unterstützung der Geschäftsführung und der Manager im Unternehmen. Hierfür werden Sie nicht nur in den Teilbereichen des Rechnungswesens wie dem Kostenmanagement, der Budgetierung und der Jahresabschlussanalyse geschult, sondern erfahren auch, wie Sie die gesammelten betrieblichen Informationen anhand der Software DATEV pro Controllingreport adäquat bewerten und analysieren.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Kostenrechnung und Kostenmanagement (ca. 7 Tage)

Einführung in die Kosten- und Leistungsrechnung

Kosten- und Leistungsrechnung als betriebliches Entscheidungsinstrument 

Praktische Anwendung der Kosten- und Leistungsrechnung mit DATEV pro

 

Unterjährige BWA mit DATEV pro (ca. 5 Tage)

Die monatliche Analyse

Erfolgsanalyse: Vorjahresanalyse, Soll-Ist Vergleich

Liquiditätsanalyse: statische Liquidität, Entnahmeverhalten, Zahlungsgewohnheiten, Kontoführung, Finanzflussrechnung mit Cashflow-Ermittlung

Mittelverwendung und Mittelherkunft

Ermittlung der Kapitaldienstgrenze

Individuelle BWA (Anpassung der Standard-BWA)

 

Unternehmensplanung und Budgetierung (ca. 10 Tage)

Unternehmensmanagement 

Unternehmens- und Kostenplanung 

Planung, Gestaltung, Entwicklung und Umsetzung von Unternehmensstrategien

Wettbewerbsstrategien

Strategisches Controlling

Operatives Controlling

Werkzeuge der Budgetierung

Erstellung eines Businessplans

 

Jahresabschlussanalyse (ca. 5 Tage)

Bilanzierungs- und Bewertungsstandards gemäß Handelsrecht 

Bilanzierungs- und Bewertungsstandards gemäß des International Financial Reporting Standards

Analysemethodik des Jahresabschlusses

 

Berichtswesen und Informationsmanagement (ca. 5 Tage)

Informations- und Kommunikationstechniken im Controlling

Datenschutz im Controlling 

Reporting

 

Betriebswirtschaftliche Beratung (ca. 5 Tage)

Organisations- und Prozessstrukturen

Gestaltung betriebs- und volkswirtschaftlicher Rahmenbedingungen 

 

Projektarbeit (ca. 3 Tage) 

Zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

13.01.2020 8 Wochen

Anwender/-in Controlling (CO) mit Zusatzqualifikation Finanzbuchhaltung (FI) mit SAP®ERP 6.0

In der Schulung werden nicht nur die grundlegenden Geschäftsprozesse des Controllings und Rechnungswesens näher gebracht, sondern darüber hinaus die Prozesse der Kostenstellenrechnung, Innenaufträge und der Produktkostenplanung. Der Inhalt wird systematisch vermittelt und durch Praxisbeispiele und Übungen vielfältig illustriert.

Abschlussprüfung: Abschlussprojekt/Fallstudie und SAP®-Anwenderzertifizierung C_UCCO_15

Zertifikat: Original SAP®ERP-Anwender-Zertifikat und alfatraining-SAP-Bildungspartner-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

SAP01 SAP Überblick (ca. 4 Tage)
Einblick in die Unternehmenshistorie
SAP-Systemlandschaft

Lösungen und Komponenten von SAP® ERP
Allgemeine Funktionen und Navigation
Menüaufbau und -struktur, Hilfefunktionen, Reporting
Personalisierung der Benutzeroberfläche, Pflege der Vorschlagswerte
Organisationseinheiten, Stammdaten, Transaktionen
Überblick über Finanzwesen- und Logistikmodule, Abbildung der jeweiligen Prozesse in SAP
 
AC010 Geschäftsprozesse im Financial Accounting  (ca. 8 Tage)
Navigation im System
Hauptbuchhaltung
Geschäftsprozesse in der Kreditorenbuchhaltung
Geschäftsprozesse in der Debitorenbuchhaltung
Geschäftsprozesse in der Anlagenbuchhaltung
Geschäftsprozesse in der Bankenbuchhaltung
Geschäftsprozesse in der Abschlussbuchhaltung
 
AC040 Geschäftsprozesse im Management Accounting (Controlling) (ca. 8 Tage)
Einführung in die betriebswirtschaftlichen Begriffe, Methoden und die Teilbereiche des Management Accountings (Controlling) im SAP-System
Vorstellung der wesentlichen Rollen und ihrer Aufgaben
Organisationsstrukturen und Stammdaten
Informationssystem
Planung, Planungsintegration und Planungswerkzeuge im Management Accounting (Controlling)
Integrierter Datenfluss von Kosten und Erlösen im SAP-System
Aktivitäten im Management Accounting (Controlling) zum Periodenabschluss
 
AC405 Kostenstellenrechnung und
Innenaufträge (ca. 8 Tage)
Organisationseinheiten

Stammdaten

Vorgangsbezogene Buchungen

Periodenabschluss

Innenaufträge: Übersicht

Stammdaten der Innenaufträge

Vorgangsbezogene Buchungen innerhalb und außerhalb des Management Accountings

Periodenabschluss der Innenaufträge

Planung, Budgetierung und Verfügbarkeitskontrolle

Informationssystem

Abstimmledger

Das neue Hauptbuch
 

AC612 Profitcenter-Rechnung in der neuen Hauptbuchhaltung (ca. 4 Tage)

Globale Einstellungen in der neuen Hauptbuchhaltung für die Profitcenter-Rechnung

Profitcenter-Stammdaten in der neuen Hauptbuchhaltung

Ist-Buchungen der Profitcenter-Rechnung in der neuen Hauptbuchhaltung

Profitcenter Planung in der neuen Hauptbuchhaltung

Informationssystem

 

CA705 Grundlagen Report Painter/Report Writer (ca. 3 Tage)

Einführung in die Reportingwerkzeuge

Grundlagen des Report Painters

Aufbau des Report Painter-Berichts

Vorlagen und Variablen

Abschnitte und Spaltenblöcke

Formatierung

Variation und Extrakte: Massenberichte

Integration von Berichten in einem produktiven System

Einführung Sets 

 

Projektarbeit/Fallstudie, Zertifizierungsvorbereitung und SAP-Anwender-Zertifizierung Controlling C_UCCO_15 (ca. 5 Tage)

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

09.03.2020 8 Wochen

Anwender/-in Projektmanagement (PS) mit SAP®ERP 6.0

Der Kurs gibt einen Überblick über die Verwaltung und Durchführung von Projekten in der Logistik und dem Rechnungswesen mit dem SAP Projektsystem. Dabei werden die wesentlichen Geschäftsprozesse des Projektmanagements im SAP-System, die wichtigsten Integrationsaspekte zu anderen SAP-Anwendungen und wesentliche Customizing-Einstellungen vorgestellt. Der Lehrgang zeigt, wie Projekte aus logistischer Sicht mit SAP Projektsystem geplant und gesteuert werden.

Abschlussprüfung: Abschlussprojekt/Fallstudie und SAP® ERP-Anwenderzertifizierung „Foundation Level – System Handling“ C_UCFL_15

Zertifikat: Original SAP®ERP-Anwender-Zertifikat und alfatraining-SAP-Bildungspartner-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

SAP01 SAP Überblick (ca. 4 Tage)
Einblick in die Unternehmenshistorie
SAP-Systemlandschaft
Lösungen und Komponenten von SAP® ERP
Allgemeine Funktionen und Navigation
Menüaufbau und -struktur, Hilfefunktionen, Reporting
Personalisierung der Benutzeroberfläche, Pflege der Vorschlagswerte
Organisationseinheiten, Stammdaten, Transaktionen
Überblick über Finanzwesen- und Logistikmodule, Abbildung der jeweiligen Prozesse in SAP

PLM200 Projektmanagement mit SAP Projektsystem (ca. 9 Tage)
Definition und Strukturierung von Projekten mit SAP Projektsystem
Termin- und Ressourcenplanung in Projekten
Materialkomponenten in Projekten
Kosten- und Erlösplanung in Projekten
Obligo, Istdaten und Projekt-Cashmanagement
Nutzung und Einstellung des Informationssystems
Integration zu anderen Anwendungen

Bearbeitung großer Projekte

PLM210 Projektmanagement – Konfiguration und Strukturen
(ca. 4 Tage)
Erstellung und Konfiguration von Projektstrukturplänen
Erstellung und Verwendung von Standardprojektstrukturplänen
Erstellung und Konfiguration von Netzplänen und Vorgängen
Erstellung und Verwendung von Standardnetzen
Erstellung und Nutzung von Projektversionen und Simulationsversionen
Durchführung und Einstellung von Massenänderung, Substitution und Validierung
Verwendung von Texten, Dokumenten und Meilensteinen
Statusverwaltung und Anwenderstatus
Nutzung von Zugriffskontrolllisten
Einstellungen zur Benutzeroberfläche

PLM220 Projektmanagement – Logistik
(ca. 9 Tage)
Terminplanung mit Netzplan und Projektstrukturplan
Kapazitäts- und Ressourcenplanung
Rückmeldung von Vorgängen
Arbeitszeitblatt (CATS)
Abwicklung von Fremdleistungen und Dienstleistungen im Projekt
Material im Projekt (Einkauf und Produktion)
Vorabbedarfe
Bedarfszusammenfassung
Lieferung aus Projekten
Projektorientierte Beschaffung (ProMan)
Progress Tracking
Workflows im Projekt

PLM230 Projektmanagement – Controlling (ca. 9 Tage)
Kostenplanung – Strukturplanung, Detailplanung, Easy Cost Planning, Netzplankalkulation
Erlösplanung – Strukturplanung, Fakturierungsplan, Integration in den Vertrieb
Budgetierung – Kostenprojekte, Investitionsprojekte, Verfügbarkeitskontrolle
Obligoverwaltung
Projektbestand (bewertet/unbewertet)
Istkosten – Rückmeldung, CATS, Einkauf, Execution Services
Isterlöse – aufwandsbezogene Fakturierung, Meilenstein-Fakturierung
Periodenabschluss – Gemeinkostenzuschläge, Fortschrittsanalyse, Kostenprognose, Ergebnisermittlung, Abrechnung

Projektarbeit/Fallstudie


Zertifizierungsvorbereitung: Grundlagenwissen und Fertigkeiten im Umgang mit SAP® ERP
SAP Foundation Level
(ca. 4 Tage)
Allgemeines Verständnis für SAP-Systeme
Anmeldung am SAP-System
Grafische Benutzeroberfläche und Steuerung
Anpassung an Bedürfnisse des Anwenders
Systemmenü
Berichtswesen
Drucken
Listen
Hilfe-Systeme
SAP-Zugriffsschutzsystem / Berechtigungswesen

SAP-Anwender-Zertifizierung Foundation Level – System Handling C_UCFL_15 (1 Tag)

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

 

Lehrgangsziel:

Sie haben das nötige Fachwissen, um Leistungsprozesse im Unternehmen strategisch zu planen, zu überwachen und zu optimieren. Der Schwerpunkt des Kurses liegt dabei auf den Kenntnissen des internen Rechnungswesens, um eine kosteneffiziente und realistische betriebswirtschaftliche Analyse und Beratung zu gewährleisten.

Weiter bietet Ihnen der Lehrgang einen systematischen Einstieg in die grundlegenden Steuerungsinstrumente des Management Accountings (Controlling) mit SAP®ERP. Sie erlernen den kompetenten Umgang mit den fachlichen Anwendungen im Bereich des internen Rechnungswesens und runden Ihr berufliches Profil mit der SAP-Anwender-Zertifizierung ab.

Des Weiteren werden Ihnen einführend einen Überblick über die Geschäftsprozesse im Projektmanagement im SAP sowie tiefgreifende Projektfunktionen aus Sicht der Logistik und dem Rechnungswesen vermittelt. Dabei werden auch die wesentlichen Customizing-Einstellungen des Projektmanagements im SAP-System sowie die Pflege von Vorlagen und deren Verwendung vorgestellt.

 

Zielgruppe:

Der Lehrgang richtet sich an Personen mit Ausbildung, Berufserfahrung oder guten Grundkenntnissen im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich sowie an Fachkräfte aus den Bereichen Buchführung und Rechnungswesen. Der Lehrgang eignet sich auch für Volks- und Betriebswirte/innen, die Anwenderkenntnisse in der SAP-Software erwerben wollen.

 

Berufsaussichten:

Mit fundierten Kenntnissen im Bereich Controlling können Sie vor allem in größeren Unternehmen die Steuerung unterstützen. Sie können in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche und in der öffentlichen Verwaltung als Berater/-in auftreten.

Weiterhin erwerben Sie das weltweit einheitliche und anerkannte SAP-Zertifikat. Es gilt als eine der wichtigsten Herstellerzertifizierungen im kaufmännischen Bereich. Mit Ihrem neu erworbenen Wissen und Können verbessern Sie branchenübergreifend Ihre beruflichen Chancen. Fachkräfte aus dem Bereich Controlling sind sowohl bei großen als auch mittelständischen Unternehmen in Industrie, Handel, Dienstleistungs- und Finanzwesen nachgefragt.

 

Konzept & Ausstattung:

Allen Teilnehmenden steht während des Lehrgangs ein ergonomischer Arbeitsplatz mit einem leistungsfähigen PC, 22"- 24" Flachbildschirm und Internetzugang zur Verfügung. Unsere SAP-Dozenten und Dozentinnen sind fachlich und didaktisch qualifizierte SAP-Berater, die Sie vom ersten bis zum letzten Tag intensiv betreuen und optimal auf die SAP-Anwenderzertifizierung vorbereiten.

Die Bildungszentren von alfatraining sind direkt mit den Servern von SAP®Deutschland vernetzt. Wir schulen auf dem Original SAP® - Schulungssystem (IDES) auf der jeweils aktuellen Version. Dadurch erwerben Sie während des Lehrgangs die notwendige praktische Erfahrung.

 

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation

Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.


So funktioniert der Unterricht mit Videotechnik:
Ihre Dozentin oder Ihr Dozent ist mit Live-Schaltung in Fernsehqualität präsent. Es werden Bild, Ton und Bildschirm des Dozenten oder der Dozentin in hoher Qualität auf einen Ihrer zwei Monitore übertragen. Auf dem zweiten Monitor arbeiten Sie selbst. Sie können Ihren Dozenten oder Ihre Dozentin jederzeit ansprechen und ihm/ihr Fragen stellen. Der Dozent/Die Dozentin sieht und hört alle zugeschalteten Teilnehmer und Teilnehmerinnen und kann sich bei Bedarf auf jeden einzelnen Computer aufschalten. Auch können Sie die Kursteilnehmer an anderen alfatraining-Standorten jederzeit sehen und hören und können gemeinsam mit Ihren Kollegen standortübergreifende Projekte realisieren.

 

Förderungsmöglichkeiten:

Unser Lehrgangskonzept ist von der Agentur für Arbeit anerkannt und nach der Zulassungsverordnung AZAV zertifiziert, eine Förderung mit Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist möglich.
Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich.
Für Zeitsoldaten besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen.
Auch Firmen können ihre Mitarbeiter über eine Förderung der Agentur für Arbeit (WeGebAU) qualifizieren lassen.

 

alfatraining Wetzlar

Bitte rufen Sie uns an, 

wir beraten Sie gerne.

 

0800 3456-500

 

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

Ihre Berater/-innen für berufliche Weiterbildung: Silke Stabenow, Corinna Fugger, Johanna Schneiderhöhn, Katharina O'Keefe, Sascha Gräfe, Maike Widany, Eva Stricker, Silke Rakow, Christine Lohbeck, Julia Grams, Ilka Käuffert

Weiterbildung bei alfatraining

Lernsituation bei alfatraining

Lernen Sie das innovative Unterrichtskonzept von alfatraining kennen. Live-Unterricht mit Videotechnik.

Mehr Informationen