Nächster Start der Lehrgänge

02. Juni 2020

Noch Plätze frei

29. Juni 2020

 

27. Juli 2020

 

24. August 2020

Weiterbildung von der Agentur für Arbeit gefördert.

Ulm

Ulm

xx. Weiterbildungsangebot

CAD mit Solid Edge

und der Zusatzqualifikation zum/zur Qualitätsmanagementbeauftragten

Start Ende Dauer Ort Teilnehmerzahl Lehrgangsinhalte
27.07.2020 16.10.2020 12 Wochen Ulm in der Regel 6 - 16, bis 25 Seite drucken
Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)
Zertifizierter Lehrgang. Maßnahmennummer 684/17/20

 

27.07.2020 8 Wochen

CAD mit Solid Edge

Im Kurs erlernen Sie mit Solid Edge ein ist leicht erlernbares und benutzerfreundliches CAD-Programm. Ausführlich wird die Teilekonstruktion sowie die 3D-Baugruppenkonstruktion behandelt. Auch die 2D-Zeichnungsableitung wird erläutert und abschließend ein Einblick in die Blechkonstruktion vermittelt.

Abschlussprüfung: Praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Einführung der Solid Edge Konzepte (ca. 1 Tag)

Kennenlernen der Benutzeroberfläche

Hauptfenster mit Navigationswerkzeugen, Menü- und Symbolleisten

Maustastenfunktionen

 

Teilekonstruktion (ca. 15 Tage)

Einführung in Solid Edge

Benutzeroberfläche

Volumenkörpererstellung

Skizzenbasierte Komponenten

Erzeugen von Aufbereitungskomponenten

Erweiterte Volumenmodellierung

 

3D-Baugruppenkonstruktion (ca. 6 Tage)

Einführung in den Baugruppenmodus

Baugruppenmodellierung

Aufbaumethoden von Baugruppen

Positionierung und Manipulation von Komponenten

Grundlagen Baugruppenerzeugung

Strukturierung von Baugruppen

 

2D-Zeichnungsableitung (ca. 6 Tage)

Blätter erstellen

Einführung in die Zeichnungserstellung

Zeichnungsableitung von Teil-Ansichten erzeugen

Stücklistenerstellung

Zeichnungsrahmen und Schriftfelder

Vorlagenerzeugung

 

Weiterführende Themen (ca. 2 Tage)
Einblick in die Blechkonstruktion
Einblick in die Oberflächenmodellierung

 

Projektarbeit (ca. 10 Tage)

zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

21.09.2020 4 Wochen

Qualitätsmanagement - Qualifizierung zur/zum Qualitätsbeauftragten (TÜV)

Nachhaltig erfolgreiche Unternehmen verfügen über ein wirksames Qualitätsmanagementsystem, mit dem klare Unternehmensziele formuliert, Prozesse optimiert werden und die Qualität somit dauerhaft sichergestellt wird. Um diese Ziele in messbaren Ergebnissen nachzuweisen, nutzen weltweit mehr als eine Million zertifizierte Unternehmen die anerkannte Norm ISO 9001. Diese Norm legt die Mindestanforderungen an ein QM-System fest, die Produkte und Dienstleistungen leisten müssen, um die Kundenerwartungen sowie behördliche Anforderungen zu erfüllen. Zugleich soll das Managementsystem einem stetigen Verbesserungsprozess unterliegen. Somit können betriebliche Chancen erkannt, Forderungen von Kunden, Lieferanten und weiteren Interessenpartnern erfüllt, Prozesse optimiert und Kosten gesenkt werden.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit und Zertifizierungsprüfung zum „Qualitätsbeauftragter (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie GmbH

Zertifikat: Zertifikat „Qualitätsbeauftragter (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie GmbH und alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Grundlagen des Qualitätsmanagements (ca. 2 Tage)

Begriffe und Definitionen

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagementsysteme

Normen und Richtlinien

Prozessgrundlagen

 

Unternehmensumfeld (ca. 1 Tag)

Kontext der Organisation

Externe und interne Themen

Interessierte Parteien

Anwendungsbereich

 

Führung (ca. 1,5 Tage)

Grundsätze des Qualitätsmanagements

Verpflichtung für das QM-System

Kundenorientierung

Qualitätspolitik

Verantwortlichkeiten und Befugnisse

 

Planung (ca. 1 Tag)

Umgang mit Risiken und Chancen

Qualitätsziele und Planung

 

Unterstützung (ca. 2 Tage)

Management von Ressourcen

Motivation der Mitarbeiter

Ressourcen zur Überwachung und Messung

Dokumentation des Qualitätsmanagementsystems

 

Betrieb (ca. 1 Tag)

Betriebliche Planung

Anforderungen an Produkte und Dienstleistungen

Externe Bereitstellung

 

Operative Prozesse (Betrieb) (ca. 1 Tag)

Entwicklung

Produktion und Dienstleistungserbringung

Freigabe von Produkten und Dienstleistungen

Steuerung nichtkonformer Ergebnisse

 

Bewertung der Leistung (ca. 1,5 Tage)

Überwachung und Messung

Analyse und Bewertung

Qualitäts- und Managementwerkzeuge

Managementbewertung

 

Auditierung und Zertifizierung (ca. 2 Tage)

Grundlagen der Auditierung

Interne Audits

Auditablauf

Lieferantenaudit

Zertifizierungsaudit

Total Quality Management / EFQM-Modell

 

Verbesserung (ca. 1 Tag)

Nichtkonformität und Korrekturmaßnahmen

Fortlaufende Verbesserung

 

Projektmanagement  (ca. 1 Tag)

Begriffsdefinition Projekt

Projekte erfolgreich managen

 

Kommunikation (ca. 2 Tage)

Bausteine der Kommunikation

Das Eisbergprinzip der Kommunikation

Das Vier-Ohren-Modell

Kommunikationsverhalten des Auditors

 

Projektarbeit (ca. 2 Tage)

zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

 

Zertifizierungsprüfung zum Qualitätsbeauftragten (TÜV) (1 Tag)

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

 

Voraussetzungen:

Für den Lehrgang werden Kenntnisse in qualitätsbezogenen Tätigkeiten empfohlen.

 

Lehrgangsziel:

Wenn Sie den Lehrgang abgeschlossen haben, beherrschen Sie die 3D-Konstruktion mit der CAD-Software Solid Edge schnell und sicher.

Zusätzlich können Sie ein Qualitätsmanagement-System planen, einführen, pflegen und dieWirksamkeit kontrollieren. Des Weiteren erlangen Sie professionelle Kenntnisse in Anwendung der ISO DIN EN 9001 sowie in der Planung von internen Qualitätsaudits.

 

Zielgruppe:

Der Lehrgang richtet sich an Ingenieure/-innen, Konstrukteur/-innen, Produktdesigner/-innen, Techniker/-innen, technische Zeichner/-innen aus den Bereichen Maschinenbau oder Elektrotechnik und Fachkräfte aus anderen Branchen mit entsprechender Berufserfahrung.

Der Lehrgang richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter, die mit Qualitätsmanagement betraut sind, ein QM-System in die Praxis umsetzen sollen oder sich in den Bereich Qualitätsmanagement entwickeln möchten, sowie an Fach- und Führungskräfte aus Produktions- und Dienstleistungsunternehmen, die aktiv am QM-System und an der Qualitätsverbesserung mitwirken.

 

Berufsaussichten:

Das Programm Solid Edge wird weltweit im Maschinen-, Apparate-, Anlagenbau und besonders in der Automobilindustrie eingesetzt und ist vor allem bei KMUs stark verbreitet.

Eine zusätzliche Qualifizierung im Qualitätsmanagement ist bei Unternehmen aller Größen in Industrie, Handel und im Dienstleistungssektor nachgefragt. Nach dem Lehrgang und erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie ein PersCert TÜV‐Zertifikat und führen das Prädikat (TÜV) in Ihrer Abschlussbezeichnung.

Das aussagekräftige Zertifikat von alfatraining gibt Ihrem zukünftigen Arbeitgeber detaillierten Einblick in Ihre erworbenen Qualifikationen.

 

Konzept & Ausstattung:

Allen Teilnehmenden steht während des Lehrgangs ein ergonomischer Arbeitsplatz mit einem leistungsfähigen PC, Flachbildschirm und Internetzugang zur Verfügung. Unsere Dozenten/innen sind sowohl fachlich als auch didaktisch hoch qualifiziert und werden Sie vom ersten bis zum letzten Tag unterrichten (kein Selbstlernsystem).

 

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation

Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.

 

Wie funktioniert der Unterricht bei alfatraining?
Bei alfatraining findet der Unterricht via alfaview®, einer Videokonferenzsoftware, statt. Die Dozierenden und die Teilnehmenden können sich gegenseitig sehen, hören und miteinander sprechen – live, lippensynchron und in Fernsehqualität! Über den virtuellen Klassenraum alfaview® ist es möglich, dass Sie sowohl mit Dozierenden als auch mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Ihres Kurses sprechen und im Team standortübergreifend gemeinsam an Projekten arbeiten. Zusätzliche separate Online-Besprechungsräume eignen sich zur vertraulichen Kommunikation in Kleingruppen.

 

Lernen von zuhause: Kursteilnahme im Homeoffice

Über das Videokonferenzsystem alfaview® nehmen Sie von zuhause aus am Kurs teil.

Mehr Informationen

 

Förderungsmöglichkeiten:

Unser Lehrgangskonzept ist von der Agentur für Arbeit anerkannt und nach der Zulassungsverordnung AZAV zertifiziert, eine Förderung mit Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist möglich.
Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich.
Für Zeitsoldaten besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen.
Auch Firmen können ihre Mitarbeiter über eine Förderung der Agentur für Arbeit (Qualifizierungschancengesetz) qualifizieren lassen.

 

alfatraining Ulm

Bitte rufen Sie uns an, 

wir beraten Sie gerne.

 

0800 3456-500

 

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

Ihre Berater/-innen für berufliche Weiterbildung: Silke Stabenow, Corinna Fugger, Johanna Schneiderhöhn, Katharina O'Keefe, Sascha Gräfe, Maike Widany, Eva Stricker, Silke Rakow, Christine Lohbeck, Julia Grams, Ilka Käuffert

Weiterbildung bei alfatraining

Lernsituation bei alfatraining

Lernen Sie das innovative Unterrichtskonzept von alfatraining kennen. Live-Unterricht mit Videotechnik.

Mehr Informationen