Nächster Start der Lehrgänge

02. Januar 2023

Noch Plätze frei

30. Januar 2023

 

27. Februar 2023

 

27. März 2023

 

Weiterbildung von der Agentur für Arbeit gefördert.

Suhl

Suhl

xx. Weiterbildungsangebot

Referent:in Bilanzbuchhaltung

mit Zusatzqualifikation Internationale Rechnungslegung (IAS/IFRS mit DATEV)

StartEndeDauerOrtTeilnehmerzahlLehrgangsinhalte
30.01.202319.05.202316 WochenSuhlin der Regel 6 - 16, bis 25Seite drucken
Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)
Zertifizierter Lehrgang. Bitte rufen Sie uns an, wir informieren Sie gerne bezüglich Ihrer Maßnahmenummer.

 

24.04.20234 Wochen

Internationale Rechnungslegung – IAS/IFRS mit DATEV

Dieser Lehrgang erläutert die Leitgedanken, Struktur und Organe der internationale Rechnungslegung. Es werden Analysephase und Planung der Umstellungsmaßnahmen sowie Berichtswesen und IFRS-Reportingpackages vorgestellt. Praxisnah werden die Bilanzierung von Bilanzposten sowie das Reporting zum Jahresabschluss mit DATEV geübt.

Abschlussprüfung: Praxisbezogene Projektarbeit und Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Warum internationale Rechnungslegung? (ca. 1 Tag)

Die Mängel des HGB- Anlegerschutz und Vorsichtsprinzip

Die erste Einführung 1998 und die erweiterte Einführung 2005

Das Zehnpunkteprogramm

 

Die Leitgedanken der Internationalen Rechnungslegung (ca. 1 Tag)

Rechtsbereiche

Normenphilosophie

Framework

Struktur des IASB und seine Organe

 

Erstmalige Umstellung auf IFRS (ca. 4 Tage)

Analysephase und Planung des Projektverlaufs

Konzeption und Umsetzung der Umstellungsmaßnahmen 

Berichtswesen

IFRS-Reportingpackages

 

Bilanzierung von Bilanzposten mit DATEV (ca. 6 Tage)

Sachanlagen

Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien

Immaterielle Vermögenswerte und Entwicklungskosten

Fremdkapitalkosten

Wertminderungen

Finanzielle Vermögenswerte und Schulden

Leasing

Leistungen an Arbeitnehmer:innen

Latente Steuern

 

Reporting zum Jahresabschluss mit DATEV (ca. 5 Tage)

Bilanz (Statement of financial position)

Gesamtergebnisrechnung (Statement of comprehensive income)

GuV (Income statement) (Sofern nicht in die Gesamtergebnisrechnung integriert)

Kapitalflussrechnung (Statement of cash flows)

Eigenkapitalveränderungsrechnung (Statement of changes in equity)

Anhang (Notes)

 

Projektarbeit (ca. 3 Tage)

Zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

 

Voraussetzungen:

Zusatzqualifikation Deutsch für den Beruf: Allgemeine Deutschkenntnisse; Zusatzqualifikation Englisch: Englischvorkenntnisse (Realschulniveau).

 

Lehrgangsziel:

Der Lehrgang bietet Ihnen einen systematischen Einstieg in die Buchführung. Sie erlernen den kompetenten Umgang mit buchhalterischen Vorgängen. Alles wird praxisnah und im Zusammenhang mit dem gesamten betriebswirtschaftlichen Geschehen eines Unternehmens betrachtet und erklärt.

Des Weiteren beherrschen Sie die Themen Bilanz, Buchungssätze sowie Jahresabschlüsse, können die Organisation des betrieblichen Finanz- und Rechnungswesens kompetent übernehmen und beherrschen die Auswertung des Zahlungswerkes mit DATEV.

Der Lehrgang bietet Ihnen zusätzlich einen systematischen Einstieg in das Steuerrecht und die betriebliche Steuerlehre. Sie erlernen fundierte Kenntnisse des unternehmensrelevanten Steuerwesens und der rechtlichen Grundlagen. Alles wird praxisnah und im Zusammenhang mit dem gesamten betriebswirtschaftlichen Geschehen eines Unternehmens betrachtet und anhand der Software DATEV erklärt.

Anschließend gibt der Kurs einen Überblick über die Internationale Rechnungslegung. Sie lernen die wesentlichen Unterschiede zwischen HGB und IAS/IFRS kennen, auf die Probleme bei der Umstellung hinzuweisen und Lösungsvorschläge zu erarbeiten.

 

Zielgruppe:

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter:innen aus dem betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen sowie aus Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien und aus dem Controlling.

 

Berufsaussichten:

Mitarbeiter:innen mit fundierten Grundkenntissen in der Buchhaltung sind in der heutigen Arbeitswelt unverzichtbar und sind branchenübergreifend bei Unternehmen aller Größenordnungen gefragt.

Der Kurs erläutert praxisnah die Themen Bilanz, Buchungssätze und Jahresabschlüsse. Mit dem hier erworbenen Wissen können Sie betriebswirtschaftliche Kennzahlen aus der Geschäfts- und Betriebsbuchhaltung erheben und auswerten. Als Unterstützung und Beratung der Geschäftsleitung eröffnen sich Ihnen vielseitige Berufsaussichten zum Beispiel in der öffentlichen Verwaltung oder bei Verbänden und Organisationen.

Zudem sind Unternehmen heute auf Mitarbeiter:innen angewiesen, die sich sehr gut im aktuellen, oft unübersichtlichen und komplizierten Steuerrecht auskennen.

Immer mehr mittelständische deutsche Unternehmen entscheiden sich dazu, neben den Jahresabschlüssen nach HGB zusätzlich IFRS/IAS-Abschlüsse zu erstellen und sind daher auf Mitarbeiter:innen angewiesen, die sich sehr gut mit der Bilanzierung nach IAS/IFRS auskennen. 

Das aussagekräftige Zertifikat von alfatraining gibt detaillierten Einblick in Ihre erworbenen Qualifikationen.

 

Konzept & Ausstattung:

Allen Teilnehmenden steht während des Lehrgangs ein ergonomischer Arbeitsplatz mit einem leistungsfähigen PC, Flachbildschirm und Internetzugang zur Verfügung. Unsere Dozenten/innen sind sowohl fachlich als auch didaktisch hoch qualifiziert und werden Sie vom ersten bis zum letzten Tag unterrichten (kein Selbstlernsystem).

 

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation

Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.

 

Wie funktioniert der Unterricht bei alfatraining?
Bei alfatraining findet der Unterricht via alfaview®, einer Videokonferenzsoftware, statt. Die Dozierenden und die Teilnehmenden können sich gegenseitig sehen, hören und miteinander sprechen – live, lippensynchron und in Fernsehqualität! Über den virtuellen Klassenraum alfaview® ist es möglich, dass Sie sowohl mit Dozierenden als auch mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Ihres Kurses sprechen und im Team standortübergreifend gemeinsam an Projekten arbeiten. Zusätzliche separate Online-Besprechungsräume eignen sich zur vertraulichen Kommunikation in Kleingruppen.

 

Lernen von zuhause: Kursteilnahme im Homeoffice

Über das Videokonferenzsystem alfaview® nehmen Sie von zuhause aus am Kurs teil.

Mehr Informationen

 

Förderungsmöglichkeiten:

Unser Lehrgangskonzept ist von der Agentur für Arbeit anerkannt und nach der Zulassungsverordnung AZAV zertifiziert, eine Förderung mit Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist möglich.
Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich.
Für Zeitsoldaten besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen.
Auch Firmen können ihre Mitarbeiter:innen über eine Förderung der Agentur für Arbeit (Qualifizierungschancengesetz) qualifizieren lassen.

 

alfatraining Suhl

Bitte rufen Sie uns an, 

wir beraten Sie gerne.

 

0800 3456-500

 

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

 

Weiterbildung bei alfatraining

Lernen Sie das innovative Unterrichtskonzept von alfatraining kennen. Live-Unterricht mit Videotechnik.

Mehr Informationen