Nächster Start der Lehrgänge

22. Juli 2019

Noch Plätze frei

19. August 2019

 

16. September 2019

 

14. Oktober 2019

Weiterbildung von der Agentur für Arbeit gefördert.

Stuttgart

Stuttgart

xx. Weiterbildungsangebot

Immobilienmanagement, Objektverwaltung und Facility Management und Kostenermittlung, AVA und HOAI im Bauwesen

mit FAMOS

Start Ende Dauer Ort Teilnehmerzahl Lehrgangsinhalte
19.08.2019 08.11.2019 12 Wochen Stuttgart in der Regel 6 - 16, bis 25 Seite drucken
Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)
Zertifizierter Lehrgang. Maßnahmennummer 677/456/18

 

19.08.2019 8 Wochen

Immobilienmanagement, Objektverwaltung und Facility Management mit FAMOS

Neben der Vermittlung branchenspezifischen Fachwissens erlernen Sie auch betriebswirtschaftliche Kompetenzen und Grundlagen über die rechtlichen Gegebenheiten der Bau- und Immobilienbranche. Des Weiteren erlernen Sie anhand der CAFM-Software FAMOS, wie das Immobilienmanagement in der Praxis Umsetzung findet. Ein Einblick in das Maklerwesen rundet das Kursangebot ab.

Die Veranstaltung wird von den Architektenkammer Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Berlin als Fortbildung anerkannt.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (ca. 3 Tage)
Grundzüge des Wirtschaftens
Unternehmens- und Managementprozesse
Grundbegriffe des Rechnungswesens
Analyse- und Planungsinstrumente
Personalmanagement

Bewirtschaftung von Immobilien/Immobilienmanagement
(ca. 7 Tage)
Immobiliennutzungsarten
Eigentumsverwaltung von Immobilien
Instandhaltung und Sanierung
Grundstücksverkehr
Immobilienbewertung und Bewertungsverfahren
Deutsches Immobilienrecht
Internationales Immobilienprivatrecht
Immobiliensteuerrecht

Kaufmännisches Facility Management mit FAMOS (ca. 5 Tage)
Mietrecht und -verwaltung
Betriebskostenabrechnung
Vertragsmanagement
Kostenverwaltung/Budgetverwaltung
Warenwirtschaft
Vertragsrecht

Infrastrukturelles Facility Management mit FAMOS (ca. 5 Tage)
Liegenschaftsverwaltung
Belegungsplanung
Schlüsselmanagement
Inventarverwaltung
Reinigungsmanagement
Sicherheit und Arbeitsschutz

Maklerwesen (ca. 3 Tage)
Grundlagen der Maklertätigkeit
Standort- und Marktanalyse
An- und Verkauf von Immobilien
Immobilienmarketing
Grundlagen erfolgreichen Verkaufs
Phasen des Verkaufsgesprächs
Präsentationstechniken
Grundbuchrecht

Projektarbeit (ca. 2 Tage)
Zur Vertiefung der gelernten Inhalte im kaufmännischen und infrastrukturellen Bereich des Immobilienmanagements
Präsentation der Projektergebnisse

Technisches Facility Management mit FAMOS (ca. 5 Tage)
Brandschutztechnik
Anlagendokumentation
Auftragsverwaltung
Störungserfassung
Energiemanagement/Verbrauchsdatenerfassung

Bau (ca. 1 Tag)
Einführung in die Baubetriebs- und Gebäudelehre
Entwurfsbewertung
Öffentliches und privates Baurecht

Bauprojektmanagement und Projektentwicklung in der Immobilienwirtschaft
(ca. 5 Tage)
Methoden und Planungskonzepte
Erfolgreiche Steuerung von Immobilienprojekten
Abnahme von Bauobjekten
Finanzierungs- und Berechnungsmodelle
Korrekte Abrechnung von Bauleistungen

Portfoliomanagement (ca. 2 Tage)
Portfolioplanung
Portfoliorealisation
Portfoliokontrolle
Risikoanalyse


Projektarbeit (ca. 2 Tage)
Zur Vertiefung der gelernten Inhalte im technischen Bereich des Immobilienmanagements
Präsentation der Projektergebnisse

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

14.10.2019 4 Wochen

Kostenermittlung, AVA und HOAI im Bauwesen

Der Lehrgang vermittelt die Kostenermittlung nach DIN 276, die neue HOAI und die softwareunterstützte AVA (Ausschreibung-Vergabe-Abrechnung) mit dem Programm ORCA.

Die Veranstaltung wird von den Architektenkammer Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Berlin als Fortbildung anerkannt.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Kostenplanung im Bauwesen (ca. 6 Tage)

Normen und Verordnungen
DIN 276-1 Kosten im Bauwesen
DIN 277-1 Grundflächen und Rauminhalte
WoFlV Wohnflächenverordnung

Ermittlung von Flächen und Rauminhalten
Grundflächen und Rauminhalte
Wohnfläche
Zuordnung von Mengen und Bezugseinheiten

Vertiefung der DIN 276
Anwendungsbereich
Aufbau der Kostengliederung
Kostenermittlung
Kostenschätzung
Kostenberechnung
Kostenanschlag

Mengen und Bezugseinheiten

Arbeiten mit dem BKI Kostenplaner

Vorstellung einer softwarebasierten Lösung
Basisfunktionen des BKI Kostenplaner
Kostenschätzung und -berechnung mit
BKI Vergleichsobjekten
Plausibilitätsprüfungen
Druckausgabe und Exportmöglichkeiten

AVA – Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Bauleistungen (ca. 7 Tage)

VOB – Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen
VOB Teil A - Vergabe durch öffentliche Auftraggeber
Leistungsbeschreibung
Vergabeverfahren und Vergabebestimmungen
VOB Teil C - Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen
Gewerkespezifische Regelungen für Bauarbeiten
VOB Teil B – Allgemeine Vertragsbedingungen
Besondere Vertragsbedingungen
Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen
Behinderungsanzeige und Bedenkenanmeldung
Abnahme und Abrechnung
Mängelansprüche und Verjährungsfristen

Arbeiten mit Orca AVA
Vorstellung einer softwarebasierten Lösung
Projektstammdaten
Kostenschätzung/-berechnung
Kostengliederungen DIN 276 und STLB Bau
Ausschreibung mit Leistungsverzeichnissen
Digitale Angebotsanforderung (GAEB)
Vergleich der Angebote mit Preisspiegeln
Auftragsvergabe
Nachtragsmanagement
Abrechnung über Aufmaßprüfung und Rechnungsfreigabe
Digitale Mengenermittlung
Layout und Druckausgabe
Datenschnittstellen (Import/ Export)
Kostenübernahme aus dem BKI Kostenplaner
Orca AVA und Building Information Modeling (BIM)
 
Überblick HOAI (ca. 2 Tage)
Anwendungsbereich
Struktur und wesentliche Inhalte
Honorarbemessungsgrundlage
Anrechenbarkeit der Kostenberechnung auf die Honorarermittlung
Bewertung und Zuordnung zu Honorarzonen
Grundleistungen und Besondere Leistungen
Leistungen für mehrere Objekte
Umbau-und Modernisierungszuschlag
Honorarschlussrechnung
Architektenvertrag und Haftungsrecht

Projektarbeit (ca. 5 Tage)
Zur Vertiefung der gelernten Inhalte
Einsatz von Orca AVA und dem BKI Kostenplaner
Präsentation der Projektergebnisse

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

 

Lehrgangsziel:

Der Lehrgang bietet Ihnen einen systematischen Einstieg in die Immobilienwirtschaft. Er beinhaltet das kaufmännische, infrastrukturelle und technische Management von Immobilien und Bauobjekten, basierend auf der CAFM-Software FAMOS. Sie lernen immobilienwirtschaftliche Sachverhalte und Bauvorhaben zu bewerten und erwerben die nötigen betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Kenntnisse, um Immobilienobjekte fachgerecht vermieten, verpachten und verwalten zu können.

Ferner erlernen Sie die stufenweise Baukostenermittlung nach DIN 276, in kombinierter Anwendung mit der Norm DIN 277 und der Verordnung zur Berechnung der Wohnfläche, die Durchführung eines Vergabeverfahrens mit AVA ebenso wie Honorarermittlung und rechtliche Rahmenbedingungen nach HOAI. Zusätzlich erwerben Sie Kenntnisse in der Handhabung der Ausschreibungssoftware ORCA AVA.

 

Zielgruppe:

Dieser Lehrgang richtet sich an Personen aus der Gebäudetechnik, Personen mit Ausbildung im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich und Fachkräfte aus den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen.

 

Berufsaussichten:

Sie haben die Möglichkeit, in den Bereichen Immobilienverwaltung, Immobilienfinanzierung, Projektentwicklung und Facility Management oder als Makler tätig zu werden.

Zusätzliche Kenntnisse in der Kostenermittlung sowie mit HOAI und AVA sind in allen Phasen eines Projekts unerlässlich und erhöhen Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

 

Konzept & Ausstattung:

Allen Teilnehmenden steht während des Lehrgangs ein ergonomischer Arbeitsplatz mit einem leistungsfähigen PC, 22"- 24" Flachbildschirm und Internetzugang zur Verfügung. Unsere Dozenten/innen sind sowohl fachlich als auch didaktisch hoch qualifiziert und werden Sie vom ersten bis zum letzten Tag unterrichten (kein Selbstlernsystem).

 

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation

Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.


So funktioniert der Unterricht mit Videotechnik:
Ihre Dozentin oder Ihr Dozent ist mit Live-Schaltung in Fernsehqualität präsent. Es werden Bild, Ton und Bildschirm des Dozenten oder der Dozentin in hoher Qualität auf einen Ihrer zwei Monitore übertragen. Auf dem zweiten Monitor arbeiten Sie selbst. Sie können Ihren Dozenten oder Ihre Dozentin jederzeit ansprechen und ihm/ihr Fragen stellen. Der Dozent/Die Dozentin sieht und hört alle zugeschalteten Teilnehmer und Teilnehmerinnen und kann bei Bedarf jeden Einzelnen unterstützen. Auch können Sie die Kursteilnehmer an anderen alfatraining-Standorten jederzeit sehen und hören und können gemeinsam mit Ihren Kollegen standortübergreifende Projekte realisieren.

 

Förderungsmöglichkeiten:

Unser Lehrgangskonzept ist von der Agentur für Arbeit anerkannt und nach der Zulassungsverordnung AZAV zertifiziert, eine Förderung mit Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist möglich.
Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich.
Für Zeitsoldaten besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen.
Auch Firmen können ihre Mitarbeiter über eine Förderung der Agentur für Arbeit (WeGebAU) qualifizieren lassen.

 

alfatraining Stuttgart

Bitte rufen Sie uns an, 

wir beraten Sie gerne.

 

0800 3456-500

 

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

Ihre Beraterinnen für berufliche Weiterbildung: Silke Stabenow, Corinna Fugger, Christina Ohngemach, Katharina O'Keefe, Elisabeth Mardian, Silke Rakow, Sandra Windisch, Julia Grams, Ilka Käuffert

Weiterbildung bei alfatraining

Lernsituation bei alfatraining

Lernen Sie das innovative Unterrichtskonzept von alfatraining kennen. Live-Unterricht mit Videotechnik.

Mehr Informationen