Nächster Start der Lehrgänge

19. Oktober 2020

Einstieg noch möglich

16. November 2020

 

14. Dezember 2020

 

18. Januar 2021

Weiterbildung von der Agentur für Arbeit gefördert.

Rostock

Rostock

 

55 Weiterbildungsangebote für IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV)

 

1. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV)

Details
19.10.2020 4 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Startgarantie

2. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r

Details
19.10.2020 6 Wochen mit Zusatzqualifikation Vorbereitung auf die IHK-Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich werden Ihnen die Inhalte der Ausbildungseignungsverordnung (AEVO) erläutert und Sie werden dazu angeleitet, den Verlauf von Berufsausbildungen selbstständig zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren.

Startgarantie

3. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r und IT-Recht

Details
19.10.2020 8 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Außerdem weisen Sie Kenntnisse im IT-Recht nach und besitzen die Fähigkeiten, datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einzuhalten.

4. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV) und IT-Security-Manager/-in

Details
19.10.2020 8 Wochen mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Abschließend erlernen Sie, wie man kritische Unternehmensinformationen effektiv vor Bedrohungen und Risiken schützt. Als IT-Security-Manager kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit.

5. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r und -Administrator/-in

Details
19.10.2020 8 Wochen mit CompTIA-Zertifizierung Security+

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich erlangen Sie Fachwissen in den wesentlichen Grundsätzen der Netzwerksicherheit und  im Risikomanagement, über die Fähigkeiten zum Sichern eines Netzwerks und zur Abwehr von Hackerangriffen. Sie kennen mögliche Bedrohungen und Schwachstellen und können Anwendungs-, Daten- und Hostsicherheit umsetzen.

6. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r

Details
19.10.2020 8 Wochen mit der Zusatzqualifikation IT-Forensik

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich erwerben Sie umfassende Kenntnisse im Fachbereich IT-Forensik. Sie sind dazu in der Lage, Störungen im IT-System zu erkennen, diese auf eine strukturierte Art zu analysieren, die jeweiligen Beweisobjekte sicherzustellen und Ihre Ergebnisse entsprechend zu dokumentieren.

7. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV), Manager/-in und Auditor/-in

Details
19.10.2020 12 Wochen mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

In diesem Kurs erlernen Sie, wie man kritische Unternehmensinformationen effektiv vor Bedrohungen und Risiken schützt. Als IT-Security-Manager kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit.

Anschließend erfahren Sie, wie Sie ein IT-Sicherheitsaudit vorbereiten, planen, prüfen und nachbereiten. Sie lernen den Prozess eines Audits an einen PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) kennen und befassen sich ausführlich mit der Erfassung und Überprüfung anhand von Interviews.

8. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r mit IT-Recht und Datenschutzbeauftragte/-r

Details
19.10.2020 12 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Außerdem weisen Sie Kenntnisse im IT-Recht nach und besitzen die Fähigkeiten, datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einzuhalten.

Im weiteren Verlauf werden Sie auf die Aufgaben als Datenschutzbeauftragter vorbereitet. Sie erwerben das nötige Wissen auf Grundlage der aktuellen EU-DSGVO für einen rechtssicheren Umgang mit personenbezogenen Daten, Kenntnisse im Bereich Datenschutz-Organisation und der IT-Sicherheit.

9. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

Linux Administrator (LPIC-1)

Details
19.10.2020 12 Wochen mit Zusatzqualifikation: IT-Security-Beauftragte/-r

In diesem Kurs erlernen Sie den sicheren Umgang mit Linux-Systemen. Sie können Installationen durchführen, Kommandos eingeben, Dateien verwalten und einfache Skripte erstellen. Damit beherrschen Sie den sicheren Umgang mit kleinen Netzwerken und können diese fachgerecht verwalten.

Zusätzlich lernen Sie als  IT-Sicherheitsbeauftragter die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit kennen: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Startgarantie

10. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

Compliance Officer, IT-Security-Beauftragte/-r und Datenschutzbeauftragte/-r

Details
19.10.2020 12 Wochen

Dieser Lehrgang bereitet Sie auf die Aufgaben als Compliance Officer vor. Sie lernen gesellschaftsrechtliche Grundlagen kennen und können so Haftungsrisiken minimieren. Sie werden auch mit den Bedingungen eines Compliance-Management-System vertraut gemacht.

Zusätzlich lernen Sie als  IT-Sicherheitsbeauftragter die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit kennen: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Im weiteren Verlauf werden Sie auf die Aufgaben als Datenschutzbeauftragter vorbereitet. Sie erwerben das nötige Wissen auf Grundlage der aktuellen EU-DSGVO für einen rechtssicheren Umgang mit personenbezogenen Daten, Kenntnisse im Bereich Datenschutz-Organisation und der IT-Sicherheit.

11. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV), -Manager/-in und Auditor/-in

Details
19.10.2020 16 Wochen mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation - mit der Zusatzqualifikation IT-Recht

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Anschließend erfahren Sie, wie Sie ein IT-Sicherheitsaudit vorbereiten, planen, prüfen und nachbereiten. Sie lernen den Prozess eines Audits an einen PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) kennen und befassen sich ausführlich mit der Erfassung und Überprüfung anhand von Interviews.

Abschließend erlernen Sie, wie man kritische Unternehmensinformationen effektiv vor Bedrohungen und Risiken schützt. Als IT-Security-Manager kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit.

Außerdem weisen Sie Kenntnisse im IT-Recht nach und besitzen die Fähigkeiten, datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einzuhalten.

12. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Contract-Manager/-in

Details
19.10.2020 16 Wochen

Sie kennen rechtliche Grundlagen aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch und dem Handelsgesetzbuch sowie in der Wirtschaft relevante Vertragsarten. Darüber hinaus sind Sie mit den wesentlichen Aspekten und Anforderungen der IT-Sicherheit vertraut, kennen sich in Datensicherheit und -schutz, physischer IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, und relevanten Standards aus und  können datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einhalten. Des Weiteren sind Sie in der Lage, die Prozess- und Servicequalität von Unternehmen zu bewerten und zu optimieren und beherrschen die Begriffe und Konzepte der IT Infrastructure Library (ITIL®). Sie können in PRINCE2®-Projekten mitarbeiten, kennen den Ablauf und die Begrifflichkeiten.

13. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

Linux Administrator (LPIC-1)

Details
19.10.2020 20 Wochen mit Zusatzqualifikation: IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV), -Manager/-in und -Auditor/-in mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

In diesem Kurs erlernen Sie den sicheren Umgang mit Linux-Systemen. Sie können Installationen durchführen, Kommandos eingeben, Dateien verwalten und einfache Skripte erstellen. Damit beherrschen Sie den sicheren Umgang mit kleinen Netzwerken und können diese fachgerecht verwalten.

Zusätzlich lernen Sie als  IT-Sicherheitsbeauftragter die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit kennen: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Anschließend erfahren Sie, wie Sie ein IT-Sicherheitsaudit vorbereiten, planen, prüfen und nachbereiten. Sie lernen den Prozess eines Audits an einen PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) kennen und befassen sich ausführlich mit der Erfassung und Überprüfung anhand von Interviews.

Abschließend erlernen Sie, wie man kritische Unternehmensinformationen effektiv vor Bedrohungen und Risiken schützt. Als IT-Security-Manager kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit.

14. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV)

Details
16.11.2020 4 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Startgarantie

15. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r

Details
16.11.2020 6 Wochen mit Zusatzqualifikation Vorbereitung auf die IHK-Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich werden Ihnen die Inhalte der Ausbildungseignungsverordnung (AEVO) erläutert und Sie werden dazu angeleitet, den Verlauf von Berufsausbildungen selbstständig zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren.

Startgarantie

16. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r und IT-Recht

Details
16.11.2020 8 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Außerdem weisen Sie Kenntnisse im IT-Recht nach und besitzen die Fähigkeiten, datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einzuhalten.

17. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV) und IT-Security-Manager/-in

Details
16.11.2020 8 Wochen mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Abschließend erlernen Sie, wie man kritische Unternehmensinformationen effektiv vor Bedrohungen und Risiken schützt. Als IT-Security-Manager kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit.

18. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r und -Administrator/-in

Details
16.11.2020 8 Wochen mit CompTIA-Zertifizierung Security+

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich erlangen Sie Fachwissen in den wesentlichen Grundsätzen der Netzwerksicherheit und  im Risikomanagement, über die Fähigkeiten zum Sichern eines Netzwerks und zur Abwehr von Hackerangriffen. Sie kennen mögliche Bedrohungen und Schwachstellen und können Anwendungs-, Daten- und Hostsicherheit umsetzen.

19. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r

Details
16.11.2020 8 Wochen mit der Zusatzqualifikation IT-Forensik

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich erwerben Sie umfassende Kenntnisse im Fachbereich IT-Forensik. Sie sind dazu in der Lage, Störungen im IT-System zu erkennen, diese auf eine strukturierte Art zu analysieren, die jeweiligen Beweisobjekte sicherzustellen und Ihre Ergebnisse entsprechend zu dokumentieren.

20. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV), Manager/-in und Auditor/-in

Details
16.11.2020 12 Wochen mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

In diesem Kurs erlernen Sie, wie man kritische Unternehmensinformationen effektiv vor Bedrohungen und Risiken schützt. Als IT-Security-Manager kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit.

Anschließend erfahren Sie, wie Sie ein IT-Sicherheitsaudit vorbereiten, planen, prüfen und nachbereiten. Sie lernen den Prozess eines Audits an einen PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) kennen und befassen sich ausführlich mit der Erfassung und Überprüfung anhand von Interviews.

21. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r mit IT-Recht und Datenschutzbeauftragte/-r

Details
16.11.2020 12 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Außerdem weisen Sie Kenntnisse im IT-Recht nach und besitzen die Fähigkeiten, datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einzuhalten.

Im weiteren Verlauf werden Sie auf die Aufgaben als Datenschutzbeauftragter vorbereitet. Sie erwerben das nötige Wissen auf Grundlage der aktuellen EU-DSGVO für einen rechtssicheren Umgang mit personenbezogenen Daten, Kenntnisse im Bereich Datenschutz-Organisation und der IT-Sicherheit.

22. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

Linux Administrator (LPIC-1)

Details
16.11.2020 12 Wochen mit Zusatzqualifikation: IT-Security-Beauftragte/-r

In diesem Kurs erlernen Sie den sicheren Umgang mit Linux-Systemen. Sie können Installationen durchführen, Kommandos eingeben, Dateien verwalten und einfache Skripte erstellen. Damit beherrschen Sie den sicheren Umgang mit kleinen Netzwerken und können diese fachgerecht verwalten.

Zusätzlich lernen Sie als  IT-Sicherheitsbeauftragter die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit kennen: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Startgarantie

23. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

Compliance Officer, IT-Security-Beauftragte/-r und Datenschutzbeauftragte/-r

Details
16.11.2020 12 Wochen

Dieser Lehrgang bereitet Sie auf die Aufgaben als Compliance Officer vor. Sie lernen gesellschaftsrechtliche Grundlagen kennen und können so Haftungsrisiken minimieren. Sie werden auch mit den Bedingungen eines Compliance-Management-System vertraut gemacht.

Zusätzlich lernen Sie als  IT-Sicherheitsbeauftragter die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit kennen: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Im weiteren Verlauf werden Sie auf die Aufgaben als Datenschutzbeauftragter vorbereitet. Sie erwerben das nötige Wissen auf Grundlage der aktuellen EU-DSGVO für einen rechtssicheren Umgang mit personenbezogenen Daten, Kenntnisse im Bereich Datenschutz-Organisation und der IT-Sicherheit.

24. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV), -Manager/-in und Auditor/-in

Details
16.11.2020 16 Wochen mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation - mit der Zusatzqualifikation IT-Recht

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Anschließend erfahren Sie, wie Sie ein IT-Sicherheitsaudit vorbereiten, planen, prüfen und nachbereiten. Sie lernen den Prozess eines Audits an einen PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) kennen und befassen sich ausführlich mit der Erfassung und Überprüfung anhand von Interviews.

Abschließend erlernen Sie, wie man kritische Unternehmensinformationen effektiv vor Bedrohungen und Risiken schützt. Als IT-Security-Manager kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit.

Außerdem weisen Sie Kenntnisse im IT-Recht nach und besitzen die Fähigkeiten, datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einzuhalten.

25. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Contract-Manager/-in

Details
16.11.2020 16 Wochen

Sie kennen rechtliche Grundlagen aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch und dem Handelsgesetzbuch sowie in der Wirtschaft relevante Vertragsarten. Darüber hinaus sind Sie mit den wesentlichen Aspekten und Anforderungen der IT-Sicherheit vertraut, kennen sich in Datensicherheit und -schutz, physischer IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, und relevanten Standards aus und  können datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einhalten. Des Weiteren sind Sie in der Lage, die Prozess- und Servicequalität von Unternehmen zu bewerten und zu optimieren und beherrschen die Begriffe und Konzepte der IT Infrastructure Library (ITIL®). Sie können in PRINCE2®-Projekten mitarbeiten, kennen den Ablauf und die Begrifflichkeiten.

26. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

Linux Administrator (LPIC-1)

Details
16.11.2020 20 Wochen mit Zusatzqualifikation: IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV), -Manager/-in und -Auditor/-in mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

In diesem Kurs erlernen Sie den sicheren Umgang mit Linux-Systemen. Sie können Installationen durchführen, Kommandos eingeben, Dateien verwalten und einfache Skripte erstellen. Damit beherrschen Sie den sicheren Umgang mit kleinen Netzwerken und können diese fachgerecht verwalten.

Zusätzlich lernen Sie als  IT-Sicherheitsbeauftragter die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit kennen: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Anschließend erfahren Sie, wie Sie ein IT-Sicherheitsaudit vorbereiten, planen, prüfen und nachbereiten. Sie lernen den Prozess eines Audits an einen PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) kennen und befassen sich ausführlich mit der Erfassung und Überprüfung anhand von Interviews.

Abschließend erlernen Sie, wie man kritische Unternehmensinformationen effektiv vor Bedrohungen und Risiken schützt. Als IT-Security-Manager kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit.

27. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV)

Details
14.12.2020 4 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Startgarantie

28. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r

Details
14.12.2020 6 Wochen mit Zusatzqualifikation Vorbereitung auf die IHK-Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich werden Ihnen die Inhalte der Ausbildungseignungsverordnung (AEVO) erläutert und Sie werden dazu angeleitet, den Verlauf von Berufsausbildungen selbstständig zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren.

Startgarantie

29. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r und IT-Recht

Details
14.12.2020 8 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Außerdem weisen Sie Kenntnisse im IT-Recht nach und besitzen die Fähigkeiten, datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einzuhalten.

30. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV) und IT-Security-Manager/-in

Details
14.12.2020 8 Wochen mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Abschließend erlernen Sie, wie man kritische Unternehmensinformationen effektiv vor Bedrohungen und Risiken schützt. Als IT-Security-Manager kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit.

31. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r und -Administrator/-in

Details
14.12.2020 8 Wochen mit CompTIA-Zertifizierung Security+

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich erlangen Sie Fachwissen in den wesentlichen Grundsätzen der Netzwerksicherheit und  im Risikomanagement, über die Fähigkeiten zum Sichern eines Netzwerks und zur Abwehr von Hackerangriffen. Sie kennen mögliche Bedrohungen und Schwachstellen und können Anwendungs-, Daten- und Hostsicherheit umsetzen.

32. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r

Details
14.12.2020 8 Wochen mit der Zusatzqualifikation IT-Forensik

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich erwerben Sie umfassende Kenntnisse im Fachbereich IT-Forensik. Sie sind dazu in der Lage, Störungen im IT-System zu erkennen, diese auf eine strukturierte Art zu analysieren, die jeweiligen Beweisobjekte sicherzustellen und Ihre Ergebnisse entsprechend zu dokumentieren.

33. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV), Manager/-in und Auditor/-in

Details
14.12.2020 12 Wochen mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

In diesem Kurs erlernen Sie, wie man kritische Unternehmensinformationen effektiv vor Bedrohungen und Risiken schützt. Als IT-Security-Manager kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit.

Anschließend erfahren Sie, wie Sie ein IT-Sicherheitsaudit vorbereiten, planen, prüfen und nachbereiten. Sie lernen den Prozess eines Audits an einen PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) kennen und befassen sich ausführlich mit der Erfassung und Überprüfung anhand von Interviews.

34. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r mit IT-Recht und Datenschutzbeauftragte/-r

Details
14.12.2020 12 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Außerdem weisen Sie Kenntnisse im IT-Recht nach und besitzen die Fähigkeiten, datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einzuhalten.

Im weiteren Verlauf werden Sie auf die Aufgaben als Datenschutzbeauftragter vorbereitet. Sie erwerben das nötige Wissen auf Grundlage der aktuellen EU-DSGVO für einen rechtssicheren Umgang mit personenbezogenen Daten, Kenntnisse im Bereich Datenschutz-Organisation und der IT-Sicherheit.

35. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

Linux Administrator (LPIC-1)

Details
14.12.2020 12 Wochen mit Zusatzqualifikation: IT-Security-Beauftragte/-r

In diesem Kurs erlernen Sie den sicheren Umgang mit Linux-Systemen. Sie können Installationen durchführen, Kommandos eingeben, Dateien verwalten und einfache Skripte erstellen. Damit beherrschen Sie den sicheren Umgang mit kleinen Netzwerken und können diese fachgerecht verwalten.

Zusätzlich lernen Sie als  IT-Sicherheitsbeauftragter die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit kennen: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Startgarantie

36. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

Compliance Officer, IT-Security-Beauftragte/-r und Datenschutzbeauftragte/-r

Details
14.12.2020 12 Wochen

Dieser Lehrgang bereitet Sie auf die Aufgaben als Compliance Officer vor. Sie lernen gesellschaftsrechtliche Grundlagen kennen und können so Haftungsrisiken minimieren. Sie werden auch mit den Bedingungen eines Compliance-Management-System vertraut gemacht.

Zusätzlich lernen Sie als  IT-Sicherheitsbeauftragter die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit kennen: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Im weiteren Verlauf werden Sie auf die Aufgaben als Datenschutzbeauftragter vorbereitet. Sie erwerben das nötige Wissen auf Grundlage der aktuellen EU-DSGVO für einen rechtssicheren Umgang mit personenbezogenen Daten, Kenntnisse im Bereich Datenschutz-Organisation und der IT-Sicherheit.

37. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV), -Manager/-in und Auditor/-in

Details
14.12.2020 16 Wochen mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation - mit der Zusatzqualifikation IT-Recht

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Anschließend erfahren Sie, wie Sie ein IT-Sicherheitsaudit vorbereiten, planen, prüfen und nachbereiten. Sie lernen den Prozess eines Audits an einen PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) kennen und befassen sich ausführlich mit der Erfassung und Überprüfung anhand von Interviews.

Abschließend erlernen Sie, wie man kritische Unternehmensinformationen effektiv vor Bedrohungen und Risiken schützt. Als IT-Security-Manager kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit.

Außerdem weisen Sie Kenntnisse im IT-Recht nach und besitzen die Fähigkeiten, datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einzuhalten.

38. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Contract-Manager/-in

Details
14.12.2020 16 Wochen

Sie kennen rechtliche Grundlagen aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch und dem Handelsgesetzbuch sowie in der Wirtschaft relevante Vertragsarten. Darüber hinaus sind Sie mit den wesentlichen Aspekten und Anforderungen der IT-Sicherheit vertraut, kennen sich in Datensicherheit und -schutz, physischer IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, und relevanten Standards aus und  können datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einhalten. Des Weiteren sind Sie in der Lage, die Prozess- und Servicequalität von Unternehmen zu bewerten und zu optimieren und beherrschen die Begriffe und Konzepte der IT Infrastructure Library (ITIL®). Sie können in PRINCE2®-Projekten mitarbeiten, kennen den Ablauf und die Begrifflichkeiten.

39. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV)

Details
18.01.2021 4 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Startgarantie

40. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r

Details
18.01.2021 6 Wochen mit Zusatzqualifikation Vorbereitung auf die IHK-Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich werden Ihnen die Inhalte der Ausbildungseignungsverordnung (AEVO) erläutert und Sie werden dazu angeleitet, den Verlauf von Berufsausbildungen selbstständig zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren.

Startgarantie

41. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r und IT-Recht

Details
18.01.2021 8 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Außerdem weisen Sie Kenntnisse im IT-Recht nach und besitzen die Fähigkeiten, datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einzuhalten.

42. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV) und IT-Security-Manager/-in

Details
18.01.2021 8 Wochen mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Abschließend erlernen Sie, wie man kritische Unternehmensinformationen effektiv vor Bedrohungen und Risiken schützt. Als IT-Security-Manager kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit.

43. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r und -Administrator/-in

Details
18.01.2021 8 Wochen mit CompTIA-Zertifizierung Security+

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich erlangen Sie Fachwissen in den wesentlichen Grundsätzen der Netzwerksicherheit und  im Risikomanagement, über die Fähigkeiten zum Sichern eines Netzwerks und zur Abwehr von Hackerangriffen. Sie kennen mögliche Bedrohungen und Schwachstellen und können Anwendungs-, Daten- und Hostsicherheit umsetzen.

44. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r

Details
18.01.2021 8 Wochen mit der Zusatzqualifikation IT-Forensik

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich erwerben Sie umfassende Kenntnisse im Fachbereich IT-Forensik. Sie sind dazu in der Lage, Störungen im IT-System zu erkennen, diese auf eine strukturierte Art zu analysieren, die jeweiligen Beweisobjekte sicherzustellen und Ihre Ergebnisse entsprechend zu dokumentieren.

45. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV), Manager/-in und Auditor/-in

Details
18.01.2021 12 Wochen mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

In diesem Kurs erlernen Sie, wie man kritische Unternehmensinformationen effektiv vor Bedrohungen und Risiken schützt. Als IT-Security-Manager kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit.

Anschließend erfahren Sie, wie Sie ein IT-Sicherheitsaudit vorbereiten, planen, prüfen und nachbereiten. Sie lernen den Prozess eines Audits an einen PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) kennen und befassen sich ausführlich mit der Erfassung und Überprüfung anhand von Interviews.

46. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r mit IT-Recht und Datenschutzbeauftragte/-r

Details
18.01.2021 12 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Außerdem weisen Sie Kenntnisse im IT-Recht nach und besitzen die Fähigkeiten, datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einzuhalten.

Im weiteren Verlauf werden Sie auf die Aufgaben als Datenschutzbeauftragter vorbereitet. Sie erwerben das nötige Wissen auf Grundlage der aktuellen EU-DSGVO für einen rechtssicheren Umgang mit personenbezogenen Daten, Kenntnisse im Bereich Datenschutz-Organisation und der IT-Sicherheit.

47. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

Linux Administrator (LPIC-1)

Details
18.01.2021 12 Wochen mit Zusatzqualifikation: IT-Security-Beauftragte/-r

In diesem Kurs erlernen Sie den sicheren Umgang mit Linux-Systemen. Sie können Installationen durchführen, Kommandos eingeben, Dateien verwalten und einfache Skripte erstellen. Damit beherrschen Sie den sicheren Umgang mit kleinen Netzwerken und können diese fachgerecht verwalten.

Zusätzlich lernen Sie als  IT-Sicherheitsbeauftragter die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit kennen: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Startgarantie

48. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

Compliance Officer, IT-Security-Beauftragte/-r und Datenschutzbeauftragte/-r

Details
18.01.2021 12 Wochen

Dieser Lehrgang bereitet Sie auf die Aufgaben als Compliance Officer vor. Sie lernen gesellschaftsrechtliche Grundlagen kennen und können so Haftungsrisiken minimieren. Sie werden auch mit den Bedingungen eines Compliance-Management-System vertraut gemacht.

Zusätzlich lernen Sie als  IT-Sicherheitsbeauftragter die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit kennen: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Im weiteren Verlauf werden Sie auf die Aufgaben als Datenschutzbeauftragter vorbereitet. Sie erwerben das nötige Wissen auf Grundlage der aktuellen EU-DSGVO für einen rechtssicheren Umgang mit personenbezogenen Daten, Kenntnisse im Bereich Datenschutz-Organisation und der IT-Sicherheit.

49. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV)

Details
15.02.2021 4 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Startgarantie

50. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r

Details
15.02.2021 6 Wochen mit Zusatzqualifikation Vorbereitung auf die IHK-Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich werden Ihnen die Inhalte der Ausbildungseignungsverordnung (AEVO) erläutert und Sie werden dazu angeleitet, den Verlauf von Berufsausbildungen selbstständig zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren.

Startgarantie

51. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r und IT-Recht

Details
15.02.2021 8 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Außerdem weisen Sie Kenntnisse im IT-Recht nach und besitzen die Fähigkeiten, datenschutz- und lizenzrechtliche Standards nach aktuellem Recht in Unternehmen einzuhalten.

52. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV) und IT-Security-Manager/-in

Details
15.02.2021 8 Wochen mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Abschließend erlernen Sie, wie man kritische Unternehmensinformationen effektiv vor Bedrohungen und Risiken schützt. Als IT-Security-Manager kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit.

53. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r und -Administrator/-in

Details
15.02.2021 8 Wochen mit CompTIA-Zertifizierung Security+

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich erlangen Sie Fachwissen in den wesentlichen Grundsätzen der Netzwerksicherheit und  im Risikomanagement, über die Fähigkeiten zum Sichern eines Netzwerks und zur Abwehr von Hackerangriffen. Sie kennen mögliche Bedrohungen und Schwachstellen und können Anwendungs-, Daten- und Hostsicherheit umsetzen.

54. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r

Details
15.02.2021 8 Wochen mit der Zusatzqualifikation IT-Forensik

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Zusätzlich erwerben Sie umfassende Kenntnisse im Fachbereich IT-Forensik. Sie sind dazu in der Lage, Störungen im IT-System zu erkennen, diese auf eine strukturierte Art zu analysieren, die jeweiligen Beweisobjekte sicherzustellen und Ihre Ergebnisse entsprechend zu dokumentieren.

55. Weiterbildungsangebot

Start Dauer

IT-Security-Beauftragte/-r (TÜV)

Details
15.03.2021 4 Wochen

Als IT-Sicherheitsbeauftragter kennen Sie die wesentlichen Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit: Datensicherheit und -schutz, physische IT-Sicherheit, Kryptographie, Netzsicherheit, PKI, Computersicherheit und organisatorische Sicherheit. Sie wissen die relevanten Standards nach ISO/IEC 27001 und des IT-Grundschutzes nach BSI in der Praxis umzusetzen.

Startgarantie

 

alfatraining Rostock

Bitte rufen Sie uns an, 

wir beraten Sie gerne.

 

0800 3456-500

 

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

Ihre Berater/-innen für berufliche Weiterbildung: Silke Stabenow, Corinna Fugger, Johanna Schneiderhöhn, Katharina O'Keefe, Sascha Gräfe, Maike Widany, Eva Stricker, Silke Rakow, Christine Lohbeck, Julia Grams, Ilka Käuffert

Weiterbildung bei alfatraining

Lernsituation bei alfatraining

Lernen Sie das innovative Unterrichtskonzept von alfatraining kennen. Live-Unterricht mit Videotechnik.

Mehr Informationen