Nächster Start der Lehrgänge

09. Dezember 2019

Noch Plätze frei

13. Januar 2020

 

10. Februar 2020

 

09. März 2020

Weiterbildung von der Agentur für Arbeit gefördert.

Ingolstadt

Ingolstadt

xx. Weiterbildungsangebot

Europäischer Computerführerschein und Europäischer Wirtschaftsführerschein

ECDL und EBC*L Stufe A

Start Ende Dauer Ort Teilnehmerzahl Lehrgangsinhalte
13.01.2020 03.04.2020 12 Wochen Ingolstadt in der Regel 6 - 16, bis 25 Seite drucken
Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)
Zertifizierter Lehrgang. Maßnahmennummer 827/6090/19

 

13.01.2020 8 Wochen

ECDL - Europäischer Computerführerschein

Der ECDL (European Computer Driving Licence) ist ein international anerkanntes Zertifikat zum Nachweis von grundlegenden IT-Kenntnissen und Fertigkeiten im Umgang mit den MS Office Produkten. Der Lehrgang führt durch mehrere Module, beginnend bei den IT-Grundlagen und dem Dateimanagement. Weiter werden die Elemente der Textverarbeitung mit MS Word und der Tabellenkalkulation mit MS Excel unterrichtet. Im weiteren Verlauf des Lehrgangs erlangen Sie ein grundlegendes Verständnis über das Konzept einer Datenbank mit MS Access und erlernen den kompetenten Umgang mit der Präsentationssoftware MS PowerPoint. Der Lehrgang wird abgerundet, indem Kenntnisse über das Internet vermittelt und der sichere Umgang mit einem Web-Browser aufzeigt sowie wichtige Themen der IT-Sicherheit behandelt werden.

Abschlussprüfung: 7 ECDL-Modulprüfungen. Nach Bestehen aller 7 Module erhalten Sie den ECDL Europäischen Computerführerschein

Zertifikat: Original ECDL-Zertifikat (Europäischer Computerführerschein) und alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Computer-Grundlagen mit Windows 10 (ca. 5 Tage)
Erläuterung zum ECDL und zum Syllabus 1.0
Der Computer und seine Bestandteile
Betriebssysteme und Software
Mit Windows 10 starten
Windows-10-Apps nutzen
Mit Desktop-Apps und Fenstern arbeiten
Den Explorer kennenlernen
Dateien und Ordner verwalten
Dateien und Ordner suchen
Systemeinstellungen vornehmen
Nützliche Apps
Mit Windows 10 drucken
Netzwerke
Zugang zu öffentlichen Netzen
Passwortschutz und Datensicherheitsmanagement
Schutz vor Viren und Malware
Ergonomische und Umweltschutz-Aspekte
ECDL-Modulprüfung Computer-Grundlagen
 
Textverarbeitung mit Word 2016 (ca. 5 Tage)
Grundlagen der Texteingabe und -verarbeitung
Zeichen-, Absatz-, Seiten- und Dokumentformatierung
Formatvorlagen verwenden
Tabellen, Grafiken und Formen verwenden
Dokumente speichern, drucken und schützen
Serienbriefe erstellen
Überarbeitungs- und Korrekturfunktionen
Seitenlayout und mehrseitige Dokumente gestalten
ECDL-Modulprüfung Word


Tabellenkalkulation mit Excel 2016 (ca. 10 Tage)
Grundlagen der Tabellenbearbeitung
Mit Formeln und Funktionen arbeiten
Zellen formatieren, Tabellen bearbeiten und drucken
Ausfüllen, verschieben und kopieren
Mit Datum und Uhrzeit rechnen
Diagramme erstellen und bearbeiten
Individuelle Druckeinstellungen nutzen
Arbeitsmappen verwalten
Diagrammformatvorlagen und Diagrammlayouts verwenden
Excel-Vorlagen nutzen
Daten sortieren und filtern
ECDL-Modulprüfung Excel

Datenbanken mit Access 2016 (ca. 5 Tage)
Mit Berichten arbeiten
Datenbankobjekte bearbeiten
Indizes festlegen
Daten in Tabellen eingeben und bearbeiten
Daten suchen, ersetzen und sortieren
Mit Filtern arbeiten
Mit Datenbanken arbeiten
Die Hilfefunktion von Access nutzen
Was ist Access?
Überblick
Die Arbeitsoberfläche
Daten in Formularen eingeben und bearbeiten
Mit Abfragen arbeiten
Daten drucken
Beziehungen zwischen Tabellen
Datenbanken erstellen und verwalten
Tabellen erstellen und bearbeiten
Feldeigenschaften
Formulare (manuell) erstellen
Abfragen erstellen
Berichte und Etiketten erstellen
ECDL-Modulprüfung Access

Präsentationen mit PowerPoint 2016 (ca. 5 Tage)
Überblick
Die Arbeitsoberfläche
Erste Schritte mit PowerPoint
Grundlagen zum Arbeiten mit Präsentationen
Platzhalter mit Textinhalten bearbeiten
Elemente kopieren und verschieben
Die Hilfefunktion von PowerPoint nutzen
Ansichten in PowerPoint effektiv nutzen
Mit verschiedenen Folienelementen arbeiten
Bildschirmpräsentationen
Grundlegende Textgestaltung
Mit eigenen Vorlagen arbeiten
Präsentationen drucken und verwalten
Zeichenobjekte erzeugen und gestalten
Grafiken und Mediaclips verwenden
Objekte platzieren und ausrichten
Organigramme und andere SmartArt-Grafiken
Diagramme erstellen und gestalten
ECDL-Modulprüfung PowerPoint

Online-Grundlagen mit Internet Explorer, Edge und Outlook 2016 (ca. 5 Tage)
Internet, Web und E-Mail
Einblick ins Internet
Sicher im Internet arbeiten
Datenschutz und Urheberrecht
Mit Suchmaschinen, Online-Lexika und Übersetzungstools arbeiten
Online-Shopping und -Banking
Online-Communitys und soziale Netzwerke
Outlook kennenlernen
E-Mails erstellen und senden
E-Mails empfangen
Den Überblick über Ihre E-Mails behalten
Mit Kontakten und Adressbuch arbeiten
Termine und Besprechungen organisieren
Ordner, Elemente und E-Mails verwalten
ECDL-Modulprüfung Online-Grundlagen

IT-Sicherheit (ca. 5 Tage)
Umgang mit Daten und Sicherheit
Grundlagenwissen zur Computerkriminalität
Verschlüsselung und Passwortschutz
Netzwerkstrukturen
Sicherheit in Netzwerken
Gebräuchliche Schadsoftware
Gezielter Schutz vor Viren und Malware
Sicher im Internet arbeiten
Verantwortungsvoller Umgang mit dem Internet
Facebook sicher und richtig nutzen
Sichere Kommunikation im Internet
Sicherheitsrisiken beim Chatten
Datensicherheitsmanagement
ECDL-Modulprüfung IT-Sicherheit

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

09.03.2020 4 Wochen

Grundlagen Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen

Der Lehrgang führt durch die Grundlagen der Themengebiete Unternehmensziele, Kennzahlen, Bilanzierung, Kostenrechnung und Wirtschaftsrecht. Betriebswirtschaftliche Grundbegriffe werden praxisnah vermittelt und so ein Einstieg in unternehmerisches Denken ermöglicht.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit und Zertifizierungsprüfung Europäischer Wirtschaftsführerschein (EBC*L) - Stufe A

Zertifikat: Europäischer Wirtschaftsführerschein (EBC*L) - Stufe A und alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Wirtschaftsrecht (ca. 2,5 Tage)

Rechtsformen

Kaufvertrag

Unternehmenszusammenschlüsse/Kooperationen

Insolvenzrecht

 

Steuern und rechtliche Aspekte der Unternehmung (ca. 0,5 Tage)

Grundzüge des Wirtschaftens         

Grundlagen der Unternehmensbesteuerung

 

Jahresabschluss: Bilanz und GuV mit Einführung in die Buchhaltung (ca. 7 Tage)

Ziele eines Jahresabschlusses

Aufbau einer Bilanz

Aktiva/Passiva

Inventur

Gewinn- und Verlustrechnung (GuV-Rechnung)

Abschlussarbeiten/Periodenreines Ergebnis mit Forderungen/Verbindlichkeiten

Rückstellungen

Rücklagen

Abschreibung

Auswirkungen von Ausgaben auf den Jahresabschluss

Die GuV-Rechnung in Staffelform

Analyse der GuV-Rechnung in Staffelform

Analyse eines Jahresabschlusses

 

Unternehmensziele und Kennzahlen (ca. 2 Tage)

Wirtschaftlichkeit

Eigenkapitalrentabilität

Rentabilitätskennzahlen

Liquiditätskennzahlen

Produktivität

 

Anwendung der Kostenrechnung in kleinen Unternehmen (ca. 4 Tage)

Aufgaben der Kostenrechnung

Begriffe der Kostenrechnung

Preiskalkulation

Kostenstellenrechnung

Profit Center-Rechnung

 

Projektarbeit (ca. 3,5 Tage)

zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

 

Zertifizierung Europäischer Wirtschaftsführerschein EBC*L Stufe A (0,5 Tage)

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

 

Lehrgangsziel:

Wenn Sie den Lehrgang abgeschlossen haben, verfügen Sie über ein grundlegendes Verständnis wichtiger Bestandteile der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie grundlegender Kompetenzen aus den Bereichen Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbanken, Präsentation, Internet, Kommunikation und IT-Sicherheit. Mit dem ECDL (European Computer Driving Licence) weisen Sie Ihre EDV-Kenntnisse durch ein international anerkanntes Zertifikat nach.

Weiter machen Sie sich im Kurs mit der kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Denkweise vertraut und erwerben erste grundlegende Kenntnisse im Rechnungswesen. Mit der Zusatzqualifikation des Europäischen Wirtschaftsführerscheins weisen Sie grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse durch das international anerkannte Zertifikat für Wirtschaftskompetenz nach.

 

Zielgruppe:

Der Lehrgang richtet sich an alle Personen, die sich kaufmännisches Basiswissen und den Umgang mit den branchenüblichen Office-Programmen aneignen oder ihre Kenntnisse auffrischen möchten.

 

Berufsaussichten:

Der Europäische Computer-Führerschein (ECDL) ist ein international anerkannter Abschluss für Computerbenutzer. Die Prüfung wird weltweit nach einheitlichem Standard durchgeführt. Somit können Sie ihr Wissen über Computer und die Fertigkeiten, bestimmte Standard-Office-Software zu benutzen, objektiv nachweisen. IT-Grundlagenkenntnisse sowie Kenntnisse in der Bedienung verschiedener MS-Office Programme sind heute Voraussetzung für eine erfolgreiche und effiziente Arbeit im Berufsleben. Unternehmen achten bei Bewerbern darauf, dass diese sichere Office Kenntnisse nachweisen können, um so die effiziente Nutzung ihrer Computeranwendungen sicherzustellen.

Darüber hinaus erlangen Sie den international anerkannten Europäischen Wirtschaftsführerschein EBC*L , mit dem Sie Ihre bertriebswirtschaftlichen Kenntnisse auf dem Arbeitsmarkt nachweisen können.

 

Konzept & Ausstattung:

Allen Teilnehmenden steht während des Lehrgangs ein ergonomischer Arbeitsplatz mit einem leistungsfähigen PC, 22"- 24" Flachbildschirm und Internetzugang zur Verfügung. Unsere Dozenten/innen sind sowohl fachlich als auch didaktisch hoch qualifiziert und werden Sie vom ersten bis zum letzten Tag unterrichten (kein Selbstlernsystem).

 

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation

Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.


So funktioniert der Unterricht mit Videotechnik:
Ihre Dozentin oder Ihr Dozent ist mit Live-Schaltung in Fernsehqualität präsent. Es werden Bild, Ton und Bildschirm des Dozenten oder der Dozentin in hoher Qualität auf einen Ihrer zwei Monitore übertragen. Auf dem zweiten Monitor arbeiten Sie selbst. Sie können Ihren Dozenten oder Ihre Dozentin jederzeit ansprechen und ihm/ihr Fragen stellen. Der Dozent/Die Dozentin sieht und hört alle zugeschalteten Teilnehmer und Teilnehmerinnen und kann bei Bedarf jeden Einzelnen unterstützen. Auch können Sie die Kursteilnehmer an anderen alfatraining-Standorten jederzeit sehen und hören und können gemeinsam mit Ihren Kollegen standortübergreifende Projekte realisieren.

 

Förderungsmöglichkeiten:

Unser Lehrgangskonzept ist von der Agentur für Arbeit anerkannt und nach der Zulassungsverordnung AZAV zertifiziert, eine Förderung mit Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist möglich.
Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich.
Für Zeitsoldaten besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen.
Auch Firmen können ihre Mitarbeiter über eine Förderung der Agentur für Arbeit (WeGebAU) qualifizieren lassen.

 

alfatraining Ingolstadt

Bitte rufen Sie uns an, 

wir beraten Sie gerne.

 

0800 3456-500

 

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

Ihre Berater/-innen für berufliche Weiterbildung: Silke Stabenow, Corinna Fugger, Johanna Schneiderhöhn, Katharina O'Keefe, Sascha Gräfe, Maike Widany, Eva Stricker, Silke Rakow, Christine Lohbeck, Julia Grams, Ilka Käuffert

Weiterbildung bei alfatraining

Lernsituation bei alfatraining

Lernen Sie das innovative Unterrichtskonzept von alfatraining kennen. Live-Unterricht mit Videotechnik.

Mehr Informationen