Nächster Start der Lehrgänge

02. Januar 2018

Noch Plätze frei

29. Januar 2018

 

26. Februar 2018

 

26. März 2018

Weiterbildung von der Agentur für Arbeit gefördert.

Braunschweig

Braunschweig

xx. Weiterbildungsangebot

Qualifizierung zur/zum Qualitätsbeauftragten (TÜV)

mit Zusatzqualifizierung AutoCAD 2D/3D

Start Ende Dauer Ort Teilnehmerzahl Lehrgangsinhalte
02.01.2018 23.03.2018 12 Wochen Braunschweig in der Regel 6 - 16, bis 25 Seite drucken
Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)
Zertifizierter Lehrgang. Maßnahmennummer 211/290/17

 

02.01.2018 4 Wochen

Qualitätsmanagement - Qualifizierung zur/zum Qualitätsbeauftragten (TÜV)

Nachhaltig erfolgreiche Unternehmen verfügen über ein wirksames Qualitätsmanagementsystem, mit dem klare Unternehmensziele formuliert werden, Prozesse optimiert werden und die Qualität somit dauerhaft sichergestellt wird. Um diese Ziele in messbaren Ergebnissen nachzuweisen, nutzen weltweit mehr als eine Million zertifizierte Unternehmen die anerkannte Norm ISO 9001. Diese Norm legt die Mindestanforderungen an ein QM-System fest, die Produkte und Dienstleistungen leisten müssen, um die Kundenerwartungen sowie behördliche Anforderungen zu erfüllen. Zugleich soll das Managementsystem einem stetigen Verbesserungsprozess unterliegen. Somit können betriebliche Chancen erkannt werden, Forderungen von Kunden, Lieferanten und weiteren Interessenpartnern erfüllt werden, Prozesse optimiert und auch Kosten gesenkt werden.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit und Zertifizierungsprüfung zum „Qualitätsbeauftragter (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie GmbH

Zertifikat: Zertifikat „Qualitätsbeauftragter (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie GmbH und alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Grundlagen Qualitätsmanagement: Vorbereitung

auf eine Tätigkeit als Qualitätsfachmann/-frau (ca. 9 Tage)

Begriffe des Qualitätsmanagements

Definition Qualität in Produktion und Dienstleistung
Definition Prozess und Prozesskontrolle
Normen, Verordnungen und Richtlinien

Geschichtliche Entwicklung des QM
Von der Versorgungsphase zur Globalisierungsphase
Ausblicke in die Zukunft

Normen des Qualitätsmanagements -
Inhalte und Anwendung

DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 9004, DIN EN ISO 19011

DIN EN ISO 9001

Normforderungen und deren Umsetzung im Betrieb
DIN EN ISO 9001 als Zertifizierungsgrundlage
Die revidierte ISO 9001:2015
Die Norm als Hilfsmittel für das QM im Betrieb

Kundenorientierung als QM-Ziel
Das Kano-Modell
Kundenanforderungen ermitteln und analysieren
Die Ausrichtig der Organisation auf den Kunden

Prozessorientierung und Prozessbeschreibung
Wann ist ein Prozess beherrscht?
Was beeinflusst einen Prozess?
Wie messen wir die Prozessleistung?

Dokumentation
Aufzeichnungen und Dokumente im QM
Nachweise als Haftungsabsicherung
Aufbewahrungsfristen
Erstellung von Mustervorlagen

Methoden und Werkzeuge des Qualitätsmanagements
Die 7 Qualitätswerkzeuge
Poka Yoke
FMEA

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)
Entwickeln von Vorbeugemaßnahmen
Umsetzen von Korrekturmaßnahmen
Einleiten von Verbesserungsprozessen

Interne Audits

Die DIN EN ISO 19011 als Leitfaden für Audits
Erstellen eines Auditprogramms und Auditfragenkatalogs
Das Auditgespräch

Statistische Grundlagen
Grundbegriffe
Wahrscheinlichkeitsrechnung
Deskriptive Statistik


Prüfmethoden und ihre Anwendung
Prüfpläne
Annahmen, Stichprobe
Prüfmittel, Messmittel

Vertiefung Qualitätsmanagement: Vorbereitung auf eine Tätigkeit als Qualitätsbeauftragte/-r (ca. 8 Tage)

Vertiefung der DIN EN ISO 9001
Ausschlüsse in der Anwendung im Unternehmen
Dokumentierte Pflichtverfahren
Kompatibilität zu der Norm DIN EN ISO 14001

Qualitätsprogramm und Qualitätsziele

Verantwortung der obersten Leitung
Definition von Qualitätszielen und QM-Kennzahlen
Die Qualitätspolitik und das Leitbild der Organisation

Prozessmanagement und Kennzahlen
Maschinenprozessfähigkeit
Prozessfähigkeitsrechnung
Erstellung von Prozesslandschaften

Projektmanagement-Grundlagen
Projektablaufplan (PAP)
Projektverantwortlichkeiten
Qualitäts-Projekte

Interne und externe Kommunikation
Kommunikation mit dem Kunden
Interne Kommunikation
Kommunikation mit Kostenträgern und Behörden

Rhetorik
Grundlagen einer erfolgreichen Kommunikation
Kommunikationsmodelle
Frage- und Moderationstechniken

 

Präsentationstechniken
Präsentationswerkzeuge
Gliederung einer erfolgreichen Präsentation
Vor-und Nachbereitung einer Präsentation

Methoden zur Ermittlung der Kundenzufriedenheit
Kundenbefragungen planen, durchführen und auswerten
Kundenrelevante Kennzahlen ermitteln und bewerten
Vor- und Nachteile der verschiedenen Befragungsarten

Grundlagen Risikomanagement

SWOT Analyse
Risikobewertung, Risikoanalyse

Beschwerdemanagement
Direkter und indirekter Beschwerdemanagementprozess
Prozesse im operativen Beschwerdemanagement
Beschwerdegespräche erfolgreich gestalten

Der Reklamationsprozess
Der 8D-Report
Sofortmaßnahmen entwickeln und umsetzen
Reklamations-Controlling

Auditierung und Zertifizierung
Planung und Umsetzung einer Zertifizierung
Auswahlkriterien der Zertifizierungsgesellschaft
Das Zertifikat als Marketinginstrument und Wettbewerbsvorteil

Qualität und Recht
Produkthaftung
Gewährleistung und Garantie
Die Garantenpflicht

Lieferantenmanagement
Lieferantenaudit
Lieferantenbewertung
Qualitätssicherungsvereinbarung


Projektarbeit (ca. 2 Tage)
zur Vertiefung der gelernten Inhalte
Präsentation der Projektergebnisse

Zertifizierungsprüfung zum Qualitätsbeauftragten (TÜV)
(1 Tag)

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

29.01.2018 4 Wochen

CAD mit AutoCAD 2D

Der CAD-Kurs AutoCAD 2D umfasst den Bereich des Zeichnens und Konstruierens von der ersten Linie zu komplexen Zeichnungen bis zum Ergebnis in Form von ausgedruckten Plänen. Der Kurs startet mit Grundlagen zum Erzeugen von Objekten (Linie, Rechteck, Kreis, usw.), erläutert die Verwendung von Spurlinien als Konstruktionshilfe und zeigt Möglichkeiten der weiteren Bearbeitung von Objekten auf. Die Layertechnik ermöglicht das Verwalten einzelner Objekte. Am Ende steht der fertige Plan mit Layout, Bemaßung und Beschriftung.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Grundlagen (ca. 1 Tag)
Einführung - der CAD-Arbeitsplatz
Eingabemöglichkeiten mit Maus und Tastatur
Bildschirmoberfläche - Ansichtsfenster, Darstellungsmöglichkeiten
Koordinatensysteme - Arbeiten mit absoluten und relativen Koordinaten


Zeichnungserstellung (ca. 5 Tage)
Zeichenfunktionen - Editierfunktionen
Arbeiten mit Objektfangfunktionen und anderen Zeichenhilfen, dynamische Eingabe
Parametrisches Zeichnen
Eigenschaften von Objekten definieren und ändern


Zeichnungsorganisation (ca. 4 Tage)
Layersteuerung
Layerfilter
Vorlagendateien erstellen und ändern
Wiederholteile (Blöcke) definieren und einfügen in andere Zeichnungen
Dynamische Blöcke anwenden
Blöcke mit Attributen
Arbeiten mit dem DesignCenter
Arbeiten mit externen Referenzen


Beschriften und Ausgabe (ca. 5 Tage)
Bemaßung erstellen und ändern, Bemaßungsstile definieren
Multiführungslinien erstellen und bearbeiten
Texte erstellen und ändern, maschinenbaugerechte Textstile definieren
Arbeiten mit Layouts
Plotten im Modell- und im Papierbereich, maßstäbliches Plotten, Ausgabedatei PDF
Datensicherung und Datensicherheit - Sicherungsdateien von AutoCAD (.bak, .sv$)

 

Projektarbeit aus dem Bereich Maschinenbau oder Elektrotechnik (ca. 5 Tage)
zur Vertiefung der gelernten Inhalte
Präsentation der Projektergebnisse

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

26.02.2018 4 Wochen

CAD mit AutoCAD 3D mit Visualisierung

Mit AutoCAD 3D werden aus einfachen Ausgangsobjekten komplexe 3D-Projekte modelliert. Diese können anschließend als photorealistische Darstellung visualisiert werden. Ein Ausgangspunkt ist das Erzeugen von Basiskörpern, aus denen mittels Addition und Subtraktion neuen Formen entstehen. Auch aus 2D-Konturen können 3D-Bauteile über Rotation und Extrusion erzeugt werden. Nach Zuweisung von Oberflächentexturen und Vergabe von Lichtern werden eindrucksvolle photorealistische Bilder gerendert.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Grundlagen 3D (ca. 2 Tage)

Einführung - der CAD-Arbeitsplatz "3D-Modellierung"
Multifunktionsleiste und Werkzeugpaletten
Projektverwaltung
Weltkoordinatensystem (WKS), Benutzerkoordinatensysteme (BKS), DBKS
Arbeiten mit x-, y- und z-Achse, Objektfangspuren in Z, Dynamische Eingabe


Modellerzeugung und Projektsteuerung (ca. 7 Tage)
Volumenkörper erzeugen: Grundkörper, Bewegungskörper, "Klicken und Ziehen"
Editierbefehle für Volumenkörper: Boolesche Operationen, Arbeiten mit den Griffwerkzeugen, Bearbeiten der Flächen und Kanten von Volumenkörpern
Aufbau komplexer Zusammenbauteile
Unterelementeauswahl über Filter
Netze, Freiform-Entwurf und Flächen (prozedurale und NURBS-Flächen)
3D-Blöcke
Arbeiten mit externen Referenzen (z.B. für Einzelteile und Baugruppen)


Zeichnungserstellung und Planausgabe (ca. 2 Tage)
Schnittebene: Live-Schnitt, 2D/3D-Schnitte und -Ansichten generieren und bearbeiten
2D-Abbild
Bemaßen von 3D-Objekten
Arbeiten mit Layouts
Fenstertechniken, verschiedene Ansichten in unterschiedlichen Maßstäben und Einheiten
Plotten dreidimensionaler Objekte
Ausgabedatei DWF, PDF, eTransmit


Visualisierung (ca. 4 Tage)
Isometrien, Perspektiven, Kameras
Definition und Zuweisung von Materialien
Definition von Lichtquellen
Renderfunktion, Erstellung von Pixelbildern
Animation von 3D-Modellen (Bewegungspfad-Animationen)


Projektarbeit aus dem Bereich Maschinenbau oder Elektrotechnik (ca. 5 Tage)
zur Vertiefung der gelernten Inhalte
Präsentation der Projektergebnisse

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

 

Voraussetzungen:

Kenntnisse in qualitätsbezogenen Tätigkeiten werden empfohlen

 

Lehrgangsziel:

Wenn Sie den Lehrgang abgeschlossen haben, können Sie als QM-Beauftragter ein Qualitätsmanagement-System planen, einführen, pflegen und die Wirksamkeit kontrollieren. Des Weiteren erlangen Sie professionelle Kenntnisse in Anwendung der ISO DIN EN 9001 sowie in der Planung von internen Qualitätsaudits.

Nach dem Lehrgang handhaben Sie außerdem die 2D- und 3D-Funktionen und Techniken der neuesten Softwareversion von AutoCAD schnell und effektiv und erstellen komplexe Zeichnungen und Modelle. Sie kennen die grundlegenden Visualisierungstechniken und können sie sicher anwenden. Die Autodesk-Produktpalette ist weltweit die meistbenutzte CAD-Software. Als vektororientiertes Zeichenprogramm ist AutoCAD auf einfachen Objekten wie Linien, Polylinien, Kreisen, Bögen und Texten aufgebaut und bietet Ihnen damit auch einen hervorragenden Einstieg in das Feld CAD.

 

Zielgruppe:

Der Lehrgang richtet sich an Ingenieure/-innen, Techniker/-innen, technische Zeichner/-innen aus den Bereichen Maschinenbau, die mit Qualitätsmanagement betraut sind, ein QM-System in die Praxis umsetzen sollen oder sich in den Bereich Qualitätsmanagement entwickeln möchten.

 

Berufsaussichten:

Fachkräfte aus dem Bereich Qualitätsmanagement sind sowohl bei großen als auch mittelständischen Unternehmen in Industrie, Handel und im Dienstleistungssektor nachgefragt. Nach dem Lehrgang und erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie ein PersCert TÜV‐Zertifikat und führen das Prädikat (TÜV) in Ihrer Abschlussbezeichnung.

CAD-Fachleute haben heute in nahezu allen Branchen – von der Zahnmedizin über den Anlagenbau bis hin zur Luft- und Raumfahrt – interessante berufliche Einsatzmöglichkeiten.

Das aussagekräftige Zertifikat von alfatraining gibt Ihrem zukünftigen Arbeitgeber detaillierten Einblick in Ihre erworbenen Qualifikationen.

 

Konzept & Ausstattung:

Allen Teilnehmenden steht während des Lehrgangs ein ergonomischer Arbeitsplatz mit einem leistungsfähigen PC, 22"- 24" Flachbildschirm und Internetzugang zur Verfügung. Unsere Dozenten/innen sind sowohl fachlich als auch didaktisch hoch qualifiziert und werden Sie vom ersten bis zum letzten Tag unterrichten (kein Selbstlernsystem).

 

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation

Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.


So funktioniert der Unterricht mit Videotechnik:
Ihre Dozentin oder Ihr Dozent ist mit Live-Schaltung in Fernsehqualität präsent. Es werden Bild, Ton und Bildschirm des Dozenten oder der Dozentin in hoher Qualität auf einen Ihrer zwei Monitore übertragen. Auf dem zweiten Monitor arbeiten Sie selbst. Sie können Ihren Dozenten oder Ihre Dozentin jederzeit ansprechen und ihm/ihr Fragen stellen. Der Dozent/Die Dozentin sieht und hört alle zugeschalteten Teilnehmer und Teilnehmerinnen und kann bei Bedarf jeden Einzelnen unterstützen. Auch können Sie die Kursteilnehmer an anderen alfatraining-Standorten jederzeit sehen und hören und können gemeinsam mit Ihren Kollegen standortübergreifende Projekte realisieren.

 

Förderungsmöglichkeiten:

Unser Lehrgangskonzept ist von der Agentur für Arbeit anerkannt und nach der Zulassungsverordnung AZAV zertifiziert, eine Förderung mit Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist möglich.
Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich.
Für Zeitsoldaten besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen.
Auch Firmen können ihre Mitarbeiter über eine Förderung der Agentur für Arbeit (WeGebAU) qualifizieren lassen.

 

alfatraining Braunschweig

Bitte rufen Sie uns an, 

wir beraten Sie gerne.

 

0531 120461-0

 

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

beratung(at)alfatraining.de

Ihre Beraterinnen für berufliche Weiterbildung: Silke Stabenow, Corinna Fugger, Christina Ohngemach, Katharina O'Keefe, Elisabeth Mardian, Silke Rakow, Sandra Windisch, Julia Grams, Ilka Käuffert

Weiterbildung bei alfatraining

Effektiv, ohne lange Wege, live und mit direkter Kommunikation dank Videopräsenz!

Mehr Informationen

 

 

Arbeitsbeispiele und
Projektarbeiten
unserer Kursteilnehmer

AutoCAD 3D - NEU