Nächster Start der Lehrgänge

19. August 2019

Einstieg noch möglich

16. September 2019

 

14. Oktober 2019

 

11. November 2019

Weiterbildung von der Agentur für Arbeit gefördert.

Berlin-Mitte

Berlin-Mitte

xx. Weiterbildungsangebot

Technische/-r Redakteur/-in (tekom)

mit den Zusatzqualifikationen Basiswissen Adobe Photoshop CC, InDesign CC und Grafikdesign

Start Ende Dauer Ort Teilnehmerzahl Lehrgangsinhalte
19.08.2019 10.01.2020 20 Wochen Berlin-Mitte in der Regel 6 - 16, bis 25 Seite drucken
Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)
Weihnachtsferien vom 24.12.2018 - 01.01.2019
Zertifizierter Lehrgang. Maßnahmennummer 962/851/18

 

19.08.2019 12 Wochen

Technische/-r Redakteur/-in (tekom)

Technische Redakteure/-innen schreiben, gestalten und entwickeln multimediale Produktinformationen verständlich und ansprechend. Im Lehrgang werden zunächst anhand einer Umfeldanalyse das Produkt, die Zielgruppen und deren Anforderungen erarbeitet. Anschließend erlernen die Teilnehmer die Planung und Konzeptentwicklung mit Hilfe des Produktlebenszyklus und Informationsprodukten. Auch die Inhaltserstellung wird ausführlich behandelt: Die Beschaffung von Quellen, der Umgang mit Text, Grafiken und Bildern sowie die Umsetzung für Printmedien werden erklärt. Die Kursinhalte orientieren sich an den Qualifizierungsbausteinen der Gesellschaft für Technische Kommunikation – tekom Deutschland e. V.

Abschlussprüfung: Praxisbezogene Projektarbeit und Zertifizierungsprüfung „Technischer Redakteur (tekom) – Professional Level“

Zertifikat: Technischer Redakteur (tekom) – Professional Level und alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Umfeldanalyse (ca. 16 Tage)


Rechtliche und normative Anforderungen
Rechtliche Anforderungen
Risiken und Gefahren des Produktes
Produktsicherheit
Instruktionspflicht
Rechtsfolgen
Urheber- und Nutzungsrecht
Datenschutz
Normen


Zielgruppen und Länderspezifika

Zielgruppen
Dokumentationsrelevante Zielgruppenmerkmale
Charakterisierung von Zielgruppen
Länderspezifische Anforderungen
Technische Anforderungen
Kulturspezifische Aspekte der Zielgruppe


Produkte, Technologien und Medien
Produkte und Technologien
Produktanalyse
Medien
Medientypen
Publikationsmedien und Ausgabegeräte


Planung (ca. 8 Tage)


Support des Produktlebenszyklus und Phasen der
Informationsentwicklung

Support des Produktlebenszyklus
Grundlagen des Produktlebenszyklus
Verzahnung der Entwicklung von
Informationsprodukten mit der
Produktentwicklung
Grundlagen der Planung der Informationserstellung
Grundlagen des Projektmanagements
Archivierung


Konzeptentwicklung (ca. 15 Tage)


Dokumente und Informationsarchitektur
Informationsprodukte
Interne und externe Dokumentation
Arten von Informationsprodukten
Funktion von Informationsprodukten
Entwicklung der Informationsarchitektur
Informationsstrukturierung
Metadaten
Auffindbarkeit von Information
Component-Content-Management und
Modularisierung
Tools zur Erstellung von Inhalten

 

Inhaltserstellung (ca. 12 Tage)

 

Informationsbeschaffung und Quellen
Methoden
Informationsauswahl


Text und Tabellen
Konzeptentwicklung
Textgestaltungskonzept
Tabellenkonzept
Layoutkonzept
Konzepte für Sicherheits- und Warnhinweise
Grundlagen der Informationsverarbeitung und
Wissensvermittlung
Erstellung von Text
Erstellung von Tabellen
Erstellung von Sicherheits- und Warnhinweisen
Text-Editoren
DTP-Programme
Tools für die Erzeugung von PDF-Dateien


Grafiken und Bilder
Konzepterstellung
Grafikkonzept
Bildkonzept
Inhaltserstellung von Grafiken und Bilder
Tools zur Erstellung von Inhalten
Qualitätssicherung von Text, Darstellungen und
Struktur


Medienproduktion für Printmedien
Printmedien
Satz und Layout (DTP)
PDF-Generierung


Projektarbeit (ca. 8 Tage)
zur Vertiefung der gelernten Inhalte
Präsentation der Projektergebnisse


Zertifizierungsprüfung „Technischer Redakteur (tekom) – Professional Level“ (ca. 1 Tag)

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

11.11.2019 4 Wochen

Basiswissen Adobe Photoshop CC und Adobe InDesign CC

Das Arbeitsfeld Multimedia rückt immer mehr in den Fokus journalistischen Arbeitens. Oftmals werden komplexe, interdisziplinäre Kenntnisse und Fähigkeiten vorausgesetzt. Der Lehrgang führt durch technische Anforderungen und gestalterische Aufgaben im Bereich der Bildbearbeitung und Layout anhand der Adobe-Programme Photoshop und InDesign.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Grundlagen Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop CC (ca. 9 Tage)

Grundlagen der Bildbearbeitung, Dateiformate und Farbmodi

Einführung in Arbeitsumgebung und Benutzeroberfläche

Bedienung der Werkzeuge

Umgang mit Adobe Bridge

Bildqualitäten verändern, optimieren (Ansicht, Auflösung, Bildgröße, Arbeitsfläche)

Fachgerechtes Arbeiten mit Füllebenen (Farb-, Verlauf, Muster) und Formen

Ebeneneffekte, Ebenenstile, Ebenenkomposition, Deckkraft

Bilder transformieren, skalieren und beschneiden

Inhaltsabhängigkeit (verschieben, füllen, skalieren)

Formgitter

Freistellen und ausschneiden mit Lasso, Zauberstab, Zeichenstift

Auswahlen optimieren und speichern (z.B. Kanten verbessern)

Bildmontagen und Überblendungen

Bildfehler korrigieren, Retuschen

Arbeiten mit Farben, Verläufen

Einfache Farbkorrekturen

Filter und Effekte

Smartobjekte

Bildaufbereitung, Bildkomprimierung für verschiedene Medien (Cross-Media-Publishing)

 

Grundlagen Layout mit Adobe InDesign CC (ca. 8 Tage)

Grundlagen Layout

Einführung in Arbeitsumgebung und Benutzeroberfläche, Menü- und Befehlsstruktur

Seiten- und Dokumentenaufbau, Hilfslinien, Raster, Lineale

Seitenlayout mit Text/Grafik erstellen

Alternative Layouts, Liquid Layouts

Rahmen, Zeichenstift- und Stiftwerkzeug-Funktionen

Textbearbeitung, Typografie, Tabulatoren, Aufzählungen und Nummerierung

Einsatz von Musterseiten

Automatische Seitenzahlen

Platzierung von Texten, Import-/ Exportoptionen

Arbeiten mit Formaten und Vorlagen

Textumfluss

Farben und Verläufe

Ebenen

Interaktivität und digitale Veröffentlichung (Digital Publishing)

Datenausgabe

 

Projektarbeit (ca. 3 Tage)

zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

09.12.2019 4 Wochen

Grafikdesign mit Adobe CC - Medienübergreifendes Arbeiten Digital/Print/Web

Der Kurs führt sie durch die Grundlagen kreativen Arbeitens. Sie erlernen Kenntnisse in der Text - und Bildgestaltung im Umgang mit Form, Farbe, Fotografie, Schrift und Lesetypografie. Alle Kursinhalte werden an vielfältigen Praxisübungen mit Adobe-Software verdeutlicht und in einer Projektarbeit umgesetzt.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Einführung in die Gestaltung mit Adobe InDesign CC (ca. 1 Tag)

Anlegen, Speichern und Exportieren eines Dokuments

Grundlegende Werkzeug- und Rahmenfunktionen

Platzieren von Text und Grafik

Umgang mit Absatz- und Zeichenformaten

Formwerkzeuge und Farbbedienfeld

Grundlinien- und Gestaltungsraster

Typografische Funktionen (z. B. Textumfluss)

 

Grundlagen der Gestaltung (ca. 5 Tage)

 

Design

Was ist Gestaltung? - Was bedeutet gutes Design?

Designdisziplinen und Designprinzipien wie z. B.

 „form follows function“, „weniger ist mehr“

 

Wahrnehmung

Gestaltgesetze der Wahrnehmung

Wie die Umwelt die Wahrnehmung beeinflusst

Wie entstehen Spannungsverhältnisse?

Beim Gestalten Kontraste schaffen

Wort-Bild-Beziehungen

Optische Täuschungen und Phänomene

Perspektive und räumliche Wirkung erzielen

 

Form

Wirkung von Formen (Punkt, Linie, Fläche)

Bedeutung  und Gewichtung

Visuelles Gleichgewicht

Piktogramme und Icons

 

Farbe

Grundlagen der Farbenlehre; Farbräume

Eigenschaften, Wirkung und Bedeutung von Farbe

Wie Farbe ein Layout beeinflusst

Welche Farben zusammenpassen (Farbharmonien, Farbkontraste)

Aufmerksamkeit erzeugen durch Form und Farbe

Was Form und Farbe über eine Produktmarke (Logo) aussagen

Analyse und Beurteilung von aktuellen Werbekampagnen

 

Bild

Wie/Warum erregen Bilder Aufmerksamkeit?

Blickführung und Fokus

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ (Eyecatcher)

Der Mensch als Bildmotiv

Aussage und Auswahl von Bildern in der Unternehmenskommunikation

Bildgestaltung und -komposition (Aufbau, Dynamik, Anschnitte)

Richtiges und falsches Anordnen von Bildern im Layout

 

Grundbegriffe der Typografie (ca. 4 Tage)

Aufbau der Schrift

Unterschied zwischen Schrift und Typografie

Schriftklassifikationen, Schriftgeschichte

Wirkung von Schriften und deren Anwendungen

Welche Schriften lassen sich optimal kombinieren

Lesbarkeit und Gewohnheit

Auszeichnung und Hervorhebung von Schrift

Mit Schrift experimentieren

Texte übersichtlich gestalten/strukturieren

 

Layout (ca. 3 Tage)

Wahrnehmung der leeren Fläche

Auf der Suche nach dem optimalen Format

Entwicklung des Satzspiegels

Gestaltungsraster und Aufteilung

Dramaturgie, Blickführung, Fokus im Layout

Beurteilungskriterien guter Layouts

Ideen verständlich und überzeugend präsentieren

 

Corporate Design, Branding und Marke (ca. 2 Tage)

Definition von Corporate Design und Corporate Identity

Prägnanz und Erinnerung grafischer Merkmale

Wort-Bild-Marken und deren Stärken

Basisbausteine des Corporate Designs

Das Corporate-Design Manual (Styleguide)

 

Projektarbeit (ca. 5 Tage)

zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

 

 

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

 

Lehrgangsziel:

Nach dem Lehrgang beherrschen Sie die speziellen Anforderungen des Technischen Redakteurs. Sie können relevante Informationen recherchieren, standardisieren und strukturieren und kennen die rechtlichen Anforderungen an Technische Dokumentationen. Neben der multimedialen Content-Entwicklung, verfügen Sie auch über Wissen in Grafik und Design sowie im Cross-Media-Publishing.

Auch verfügen Sie über fundierte Grundlagenkenntnisse im Bereich Bildbearbeitung und Layout. Sie können mit den Adobe Programmen Photoshop und InDesign arbeiten.

Weiter beherrschen Sie die Grundlagen gestalterischen Arbeitens und der visuellen Kommunikation. Sie verstehen, wie Design, Werbung und Präsentationen funktionieren und verfügen über gestalterisches, methodisches und technisches Basiswissen.

 

Zielgruppe:

Ingenieure aller Fachrichtungen, Techniker, Naturwissenschaftler, Informatiker sowie Sprach- und Kommunikationswissenschaftler mit technischer Affinität.

 

Berufsaussichten:

Der Bedarf an professionellen Technischen Redakteuren/-innen ist hoch, da sie in der technischen Dokumentation zahlreicher Branchen benötigt werden. Rund 80% der Technischen Redakteure/-innen sind
Quereinsteiger und die möglichen Einsatzgebiete zahlreich: z. B. in der Telekommunikations-, Medizin- und der Steuerungstechnik sowie im Maschinenbau. Mit dem Zertifikat der „Gesellschaft für Technische Kommunikation - tekom Deutschland e. V.“ weisen Sie ihre neuen Kenntnisse aussagekräftig nach.

 

Konzept & Ausstattung:

Allen Teilnehmenden steht während des Lehrgangs ein ergonomischer Arbeitsplatz mit einem leistungsfähigen PC, 22"- 24" Flachbildschirm und Internetzugang zur Verfügung. Unsere Dozenten/innen sind sowohl fachlich als auch didaktisch hoch qualifiziert und werden Sie vom ersten bis zum letzten Tag unterrichten (kein Selbstlernsystem).

 

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation

Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.


So funktioniert der Unterricht mit Videotechnik:
Ihre Dozentin oder Ihr Dozent ist mit Live-Schaltung in Fernsehqualität präsent. Es werden Bild, Ton und Bildschirm des Dozenten oder der Dozentin in hoher Qualität auf einen Ihrer zwei Monitore übertragen. Auf dem zweiten Monitor arbeiten Sie selbst. Sie können Ihren Dozenten oder Ihre Dozentin jederzeit ansprechen und ihm/ihr Fragen stellen. Der Dozent/Die Dozentin sieht und hört alle zugeschalteten Teilnehmer und Teilnehmerinnen und kann bei Bedarf jeden Einzelnen unterstützen. Auch können Sie die Kursteilnehmer an anderen alfatraining-Standorten jederzeit sehen und hören und können gemeinsam mit Ihren Kollegen standortübergreifende Projekte realisieren.

 

Förderungsmöglichkeiten:

Unser Lehrgangskonzept ist von der Agentur für Arbeit anerkannt und nach der Zulassungsverordnung AZAV zertifiziert, eine Förderung mit Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist möglich.
Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich.
Für Zeitsoldaten besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen.
Auch Firmen können ihre Mitarbeiter über eine Förderung der Agentur für Arbeit (WeGebAU) qualifizieren lassen.

 

alfatraining Berlin-Mitte

Bitte rufen Sie uns an, 

wir beraten Sie gerne.

 


0800 3456-500

 

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

Ihre Beraterinnen für berufliche Weiterbildung: Silke Stabenow, Corinna Fugger, Christina Ohngemach, Katharina O'Keefe, Elisabeth Mardian, Silke Rakow, Sandra Windisch, Julia Grams, Ilka Käuffert

Weiterbildung bei alfatraining

Lernsituation bei alfatraining

Lernen Sie das innovative Unterrichtskonzept von alfatraining kennen. Live-Unterricht mit Videotechnik.

Mehr Informationen