Nächster Start der Lehrgänge

12. April 2021

Einstieg noch möglich

10. Mai 2021

 

07. Juni 2021

 

05. Juli 2021

Weiterbildung von der Agentur für Arbeit gefördert.

Albstadt

Albstadt

xx. Weiterbildungsangebot

Digital Designer/-in

mit Zusatzqualifikation Design Thinking

Start Ende Dauer Ort Teilnehmerzahl Lehrgangsinhalte
03.05.2021 24.09.2021 21 Wochen Albstadt in der Regel 6 - 16, bis 25 Seite drucken
Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)
Zertifizierter Lehrgang. Bitte rufen Sie uns an, wir informieren Sie gerne bezüglich Ihrer Maßnahmenummer.

 

03.05.2021 1 Wochen

Design Thinking

Mit Design Thinking stellt dieser Kurs einen Ansatz zum Lösen von Problemen und zur Entwicklung neuer Ideen vor. Praxisnahe Übungen geben einen Überblick über methodischen Input zur Visualisierung und zum Protyping.

Abschlussprüfung: Praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Einführung in Design Thinking (ca. 1 Tag)

Design Thinking Prozess im Überblick

Die wichtigsten Regeln und Phasen des Design Thinking

Praxisorientierte Ansätze und Anwendungen

 

5 Phasen im realen Projekt (ca. 3 Tage)

Research Phase

Methodischer Input zu qualitativem Research

Umsetzung durch praktische Übungen am realen Projekt

 

Synthese Phase

Methodischer Input zu Analyse und Synthese

Umsetzung durch praktische Übung am realen Projekt

 

Ideation Phase

Methodischer Input zu Kreativtechniken und Ideenentwicklung

Umsetzung durch praktische Übung am realen Projekt

 

Prototyping Phase

Methodischer Input zu Visualisierung und Protyping (u. a. Mockups, Click Dummys, 3D-Printing und Rapid Prototyping)

Umsetzung durch praktische Übung am realen Projekt

 

Testing Phase

Methodischer Input zu Testmethoden und Iteration, agiles Vorgehen

Umsetzung durch praktische Übung am realen Projekt

 

Projektarbeit (ca. 1 Tag)

Zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

 

 

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

10.05.2021 20 Wochen

Digital Designer/-in

Zunächst erlernen Sie, Businesspläne für Projekte und Unternehmen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu erstellen sowie das nötige Knowhow zur Erstellung von Budgets. Der Lehrgang führt anschließend durch technische Anforderungen und gestalterische Aufgaben im Bereich der Bildbearbeitung und des Layouts anhand der Adobe-Programme Photoshop und InDesign sowie die Grundlagen kreativen Arbeitens. Sie erlernen Kenntnisse in der Text- und Bildgestaltung im Umgang mit Form, Farbe, Fotografie, Schrift und Lesetypografie. Auch wird die professionelle Konzeption und Umsetzung ansprechender User Interfaces erläutert. Die Nutzererfahrung – User Experience – spielt vor allem bei der Entwicklung von Webseiten, Software oder Apps eine wesentliche Rolle für den Erfolg. Abgerundet wird der Kurs mit Scrum, einem Framework für das Projektmanagement nach agilen Prinzipien. Praxisnah werden die verschiedenen Ergebnisverantwortlichkeiten eines Projekts vermittelt: Product Owner, Developer und Scrum Master.

Abschlussprüfung: Praxisbezogene Projektarbeiten mit Abschlusspräsentationen sowie original scrum.org-Zertifizierung zum Professional Scrum Master (PSM I) in englischer Sprache

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat „Digital Designer/-in“, alfatraining-Zertifikat „Certified Business Manager“, Professional Scrum Master (PSM I) von Scrum.org

Lehrgangsinhalte

 

Die Weiterbildung zum „Digital Designer“ besteht aus 5 Modulen, deren Reihenfolge variieren kann.

 

Modul 1: Management und Unternehmensplanung

 

Planung Investitionsrechnung (ca. 2,5 Tage)

Grundlagen

Investitionsrechnungsverfahren

Grenzen und Probleme der Investitionsrechnungsverfahren

Exkurs: Kennzahlen

 

Finanzplanung (ca. 1 Tag)

Überblick

Instrumente

 

Finanzierungsplanung (ca. 1 Tag)

Grundlagen

Eigenfinanzierung

Fremdfinanzierung

 

Ziele, Methoden und Instrumente der Businessplanerstellung (ca. 3 Tage)

Grundlagen der Businessplanerstellung

Analyse- und Planungsinstrumente wie SWOT-Analyse, Szenario-Analyse, Portfolio-Analyse

Kreativitätstechniken

 

Projektplanung (ca. 0,5 Tage)

Grundlagen

Ressourcenplanung

Planungsschritte

Fehler bei der Projektplanung

 

Ist-Analyse (ca. 2 Tage)

Unternehmensanalyse

Branchenanalyse

Standortanalyse

Wettbewerbsanalyse

 

Marketing (ca. 4,5 Tage)

Grundlagen

Kundenverhalten und -reaktionen

Grundlagen der Marktforschung

Produkt-, Preis- und Konditionspolitik

Vertriebspolitik

Kommunikationspolitik

Werbung und unterstützende Instrumente

Basis der Public Relations/Pressearbeit

 

Verkauf (ca. 1,5 Tage)

Grundlagen erfolgreichen Verkaufs

Phasen des Verkaufsgesprächs

Firmenkundenverkauf

 

Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung (ca. 4 Tage)

 

Modul 2: Basiswissen Adobe Photoshop CC und Adobe InDesign CC

 

Grundlagen Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop CC (ca. 9 Tage)

Grundlagen der Bildbearbeitung, Dateiformate und Farbmodi

Einführung in Arbeitsumgebung und Benutzeroberfläche

Bedienung der Werkzeuge

Umgang mit Adobe Bridge

Bildqualitäten verändern, optimieren (Ansicht, Auflösung, Bildgröße, Arbeitsfläche)

Fachgerechtes Arbeiten mit Füllebenen (Farb-, Verlauf, Muster) und Formen

Ebeneneffekte, Ebenenstile, Ebenenkompo-

sition, Deckkraft

Bilder transformieren, skalieren und beschneiden

Inhaltsabhängigkeit (verschieben, füllen, skalieren)

Formgitter

Freistellen und ausschneiden mit Lasso, Zauberstab, Zeichenstift

Auswahlen optimieren und speichern

(z.B. Kanten verbessern)

Bildmontagen und Überblendungen

Bildfehler korrigieren, Retuschen

Arbeiten mit Farben, Verläufen

Einfache Farbkorrekturen

Filter und Effekte

Smartobjekte

Bildaufbereitung, Bildkomprimierung für verschiedene Medien (Cross-Media-Publishing)

 

Grundlagen Layout mit Adobe InDesign CC (ca. 8 Tage)

Grundlagen Layout

Einführung in Arbeitsumgebung und Benutzeroberfläche, Menü- und Befehlsstruktur

Seiten- und Dokumentenaufbau, Hilfslinien, Raster, Lineale

Seitenlayout mit Text/Grafik erstellen

Alternative Layouts, Liquid Layouts

Rahmen, Zeichenstift- und Stiftwerkzeug-Funktionen

Textbearbeitung, Typografie, Tabulatoren, Aufzählungen und Nummerierung

Einsatz von Musterseiten

Automatische Seitenzahlen

Platzierung von Texten, Import-/Exportoptionen

Arbeiten mit Formaten und Vorlagen

Textumfluss

Farben und Verläufe

Ebenen

Interaktivität und digitale Veröffentlichung (Digital Publishing)

Datenausgabe

 

Projektarbeit (ca. 3 Tage)

Zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

 

Modul 3: Grafikdesign mit Adobe CC – Medienübergreifendes Arbeiten Digital/Print/Web

 

Einführung in die Adobe Creative Cloud (ca. 2 Tage)

Desktop Programme im Überblick: Photoshop, Illustrator, InDesign

Adobe Mobile Apps für Grafikdesign

Creative Cloud Bibliotheken

Farbtrends und Inspirationen (z.B. Adobe Stock, Adobe Color)

Adobe Bridge, Adobe Exchange

 

Grundlagen (ca. 1 Tag)

Kunst vs. Design

Designdisziplinen, Design-Prinzipien

Designprozess

Gestaltgesetze der Wahrnehmung

Blickverlauf und Anordnung

Figur-Grund-Beziehung

Optische Täuschungen und Phänomene

Interferenzeffekte, Hicks Gesetz

Perspektive und räumliche Wirkung

 

Form und Farbe (ca. 2 Tage)

Punkt, Linie und Fläche

Anordnung und Gewichtung

Format, Proportionen und Seitenverhältnisse

Farbenlehre und Farbsysteme

Eigenschaften, Wirkung und Bedeutung

Farbgestaltung (Harmonien, Kontraste)

Aufmerksamkeit durch Form und Farbe

Erstellung und Bearbeitung von Formen (Zeichen, Piktogramme, Icons)

 

Bilder (ca. 3 Tage)

Bildkompetenz und Bildqualität

Pixel- und Vektorgrafik

Recherche, Idee, Moodboard

Eyecatcher und Storytelling

Der Mensch als Motiv

Bilder in der Unternehmenskommunikation

Bildgestaltung und Bildbearbeitung

 

Typografie und Layout (ca. 5 Tage)

Anatomie der Buchstaben

Schriftgeschichte, Schriftklassifikation

Schriftmischung

Lesetypografie, Detailtypografie

Workflow: Layout

Grundregeln guter Layouts

Satzspiegel und Gestaltungsraster

Dramaturgie, Blickführung und Fokus

Layoutideen umsetzen, präsentieren

Dateiausgabe im Überblick (Print, Digital)

 

Corporate Design (ca. 2 Tage)

Corporate Design vs. Corporate Identity         

Basisbausteine

Logodesign, Signets und Marken

Umsetzung – Wort-Bild-Marke

Das Corporate – Design-Manual (Styleguide)

 

Projektarbeit (ca. 5 Tage)

Zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

 

Modul 4: UI/UX-Design mit Adobe XD

 

Prinzipien der Nutzerzentrierten Gestaltung

(ca. 1 Tag)

ISO 9241-210: Prozess zur Gestaltung gebrauchstauglicher interaktiver Systeme

Design Thinking

Überblick agiles Projektmanagement

Nutzungskontext beschreiben

Überblick Usability Research

Methoden

Web Analytics

Mapping-Methoden

 

Analyse Nutzungskontext (ca. 3 Tage)

Kontextdokumentation

Nutzungsanforderungen beschreiben (Use Case)

Richtlinien und Normen

Usability-Definition und Zusammensetzung des Nutzungskontextes nach ISO 9241-11

Konzeption eines Fragebogens

Spezifizierung des Nutzungskontextes

Human/User Centered Design mit Mental Models

Zielgruppen, Nutzertypen, Personas

Personas erstellen

Arbeitshypothese formulieren

Customer Journey und Empathy Map

Agiles Anforderungsmanagement

User Stories

Card Sorting (ca. 1 Tag)

Sortieren in Teams

Auswertung im Team

Feedbackrunde

 

Entwurfstechniken (ca. 1 Tag)

Adobe XD

Einführung

Flow Chart

Wireframe

Prototyping

Komponenten

Plug-Ins

UI KITs

 

User Interface Design (ca. 3 Tage)

Visuelle Wahrnehmung, Gesetzmäßigkeiten

10 Prinzipien des User Interface Designs nach Jakob Nielsen

Brandfilter

Moodboard

Styleguide und Designsysteme

Navigationskonzepte

Kognition

Schrift und Typografie im UI

Rastersysteme, responsives Design

Formulare

Farben im UI

Icons

Prototyping (ca. 3 Tage)

 

Evaluierung/Testing (ca. 3 Tage)

Usability Testmethoden

Labortests

Thinking Aloud

Online/ Crowd Tests

Usability Review

Test Summery

 

Projektarbeit (ca. 5 Tage)

Zur Vertiefung der gelernten Inhalte

Präsentation der Projektergebnisse

 

Modul 5: Agiles Projektmanagement mit Scrum: Master

 

Grundlagen (ca. 3 Tage)

Agiles Mindset

Agiles Projektmanagement: Überblick

Unterschiede und Ergänzungen zu traditionellen Projektmanagement-Methoden

Phasen eines agilen Projekts

Stärken und Schwächen des agilen Projektmanagements

 

Voraussetzungen/Rahmenbedingungen für agile Projekte (ca. 5 Tage)

Projektumfeld, Werte und Prinzipien

Anforderungen an agile Projekte auf technischer Ebene bei IT-Projekten

Übertragbarkeit agiler Methoden auf Projekte außerhalb der IT

 

Agile Methode Scrum (ca. 3 Tage)

Scrum-Philosophie

Die verschiedenen Ergebnisverantwortlichkeiten in Scrum und ihre Aufgaben: Scrum Master, Developer, Product Owner

Selbstorganisierte Teams

Die Scrum-Meetings: Daily Scrum, Sprint-Planning, Sprint-Review, Retrospektiven

Scrum-Artefakte: Product-Backlog, Sprint-Backlog, Burndowns

Planung mit Scrum

Auswirkungen auf Organisationen

 

Projektsteuerung (ca. 2 Tage)

Stakeholdermanagement

Problemerkennung und -behebung

Scaled Scrum / Nexus

 

Schlüsselfaktor Team (ca. 2 Tage)

Rahmenbedingungen für agile Teams

Verantwortung, Zusammenarbeit und Commitment im agilen Team

Effektive Team- und Selbststeuerung

Kommunikation im Team

 

Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Scrum.org-Professional Scrum Master-Zertifizierung (PSM I) in englischer Sprache (ca. 5 Tage)

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

 

Voraussetzungen:

Kaufmännische Basiskenntnisse (Bilanz und GuV) werden vorausgesetzt, sowie gute Englischkenntnisse für die scrum.org-Zertifizierungsprüfung. Erste Erfahrungen im Bereich Projektmanagement werden empfohlen.

 

Lehrgangsziel:

Sie erlangen weiterführendes betriebswirtschaftliches Wissen und erfahren, wie man Businesspläne für Projekte und Unternehmen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten erstellt. Sie erlernen außerdem grundlegende Designgrundlagen und deren Umsetzung in Photoshop und InDesign kennen. Praxisnah wird darüber hinaus wichtiges Grundlagenwissen zu den Themen User Interface und User Experience vermittelt. Zusätzlich kennen Sie das agile Projektmanagment mit Scrum, können die Umsetzung von Sprints übernehmen und sind mit Scrum-Artefakten vertraut.

Zusätzlich erlernen Sie den Ansatz des Design-Thinking, mit dem sich innovative Lösungen für komplexe Probleme erarbeiten lassen. Das Vorgehen bei Design-Thinking ist klar strukturiert, iterativ und lässt viel Raum für neue Sichtweisen. Der Lehrgang vermittelt Sinn, Ablauf und Grundsätze der Methode.

 

Zielgruppe:

Webentwickler/-innen, Webdesigner/-innen, App-Entwickler/-innen, Softwareentwickler/-innen, User Interface Designer/-innen, Projektleiter/-innen, Personen mit Studium in der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre oder vergleichbarer Qualifikation.

 

Berufsaussichten:

Der Markt fordert verstärkt Generalisten – mit Fähigkeiten in der Gestaltung und Kenntnissen im Bereich User Experience sowie betrieblichem Planungswissen verfügen Sie über Kenntnisse, die auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt sind. Sie fungieren als Schnittstelle zwischen kaufmännischen Abteilungen, dem Marketing sowie der Gestaltung und können sich durch ganzheitliches Fachwissen in nahezu jede Branche einbringen.

Im Ansatz war Design Thinking eine innovative Methode zur Produktentwicklung, der sich aber mittlerweile auf die gesamte Unternehmenskultur ausgeweitet hat und somit branchenübergreifend gefragt ist.

 

Konzept & Ausstattung:

Allen Teilnehmenden steht während des Lehrgangs ein ergonomischer Arbeitsplatz mit einem leistungsfähigen PC, Flachbildschirm und Internetzugang zur Verfügung. Unsere Dozenten/innen sind sowohl fachlich als auch didaktisch hoch qualifiziert und werden Sie vom ersten bis zum letzten Tag unterrichten (kein Selbstlernsystem).

 

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation

Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.

 

Wie funktioniert der Unterricht bei alfatraining?
Bei alfatraining findet der Unterricht via alfaview®, einer Videokonferenzsoftware, statt. Die Dozierenden und die Teilnehmenden können sich gegenseitig sehen, hören und miteinander sprechen – live, lippensynchron und in Fernsehqualität! Über den virtuellen Klassenraum alfaview® ist es möglich, dass Sie sowohl mit Dozierenden als auch mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Ihres Kurses sprechen und im Team standortübergreifend gemeinsam an Projekten arbeiten. Zusätzliche separate Online-Besprechungsräume eignen sich zur vertraulichen Kommunikation in Kleingruppen.

 

Lernen von zuhause: Kursteilnahme im Homeoffice

Über das Videokonferenzsystem alfaview® nehmen Sie von zuhause aus am Kurs teil.

Mehr Informationen

 

Förderungsmöglichkeiten:

Unser Lehrgangskonzept ist von der Agentur für Arbeit anerkannt und nach der Zulassungsverordnung AZAV zertifiziert, eine Förderung mit Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist möglich.
Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich.
Für Zeitsoldaten besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen.
Auch Firmen können ihre Mitarbeiter über eine Förderung der Agentur für Arbeit (Qualifizierungschancengesetz) qualifizieren lassen.

 

alfatraining Albstadt

Bitte rufen Sie uns an, 

wir beraten Sie gerne.

 

0800 3456-500

 

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

 

Weiterbildung bei alfatraining

Lernsituation bei alfatraining

Lernen Sie das innovative Unterrichtskonzept von alfatraining kennen. Live-Unterricht mit Videotechnik.

Mehr Informationen