Nächster Start der Lehrgänge

10. November 2014

noch Plätze frei

08. Dezember 2014

 

12. Januar 2015

Weiterbildung von der Agentur für Arbeit gefördert.

Leipzig

Leipzig

Zertifizierter Lehrgang. Maßnahmennummer 075/312/12

xx. Weiterbildungsangebot

Automatisierung mit SPS: SIMATIC S7

Start Ende Dauer Ort Teilnehmerzahl Lehrgangsinhalte
08.12.2014 06.02.2015 8 Wochen Leipzig in der Regel 6 - 16, bis 25 Seite drucken
Unterrichtszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)
Weihnachtsferien vom 24.12.2014 - 01.01.2015

 

08.12.2014 8 Wochen

SPS: Automatisierungstechnik mit SIMATIC S7 (Speicherprogrammierbare Steuerungen von Siemens)

Der Lehrgang vermittelt den Umgang mit dem SIMATIC-Manager, außerdem die wichtigsten Kriterien der IEC 1131-3 und die Möglichkeiten der objektorientierten Programmierumgebung und der Bedienphilosophie der STEP 7- Programmiertechnik.

Die praktischen Übungen werden an Original SIEMENS Hardwarekomponenten durchgeführt. Die Teilnehmer arbeiten mit der Gerätefamilie SIMATIC S7 mit Schwerpunkt S7-300.

Abschlußprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsinhalte

 

Einführung in die Steuerungstechnik (ca. 2 Tage)
•    Kursziel, Kursablauf, Lehrkonzept
•    Grundlagen Digitaltechnik Zahlensysteme, Bool’sche Operationen

Hardware und Funktionsweise
(ca. 2 Tage)
•    SPS-Grundaufbau CPU, Adressen, Ein-/Ausgabeperipherie
•    SPS-Arbeitsprinzip zyklische Arbeitsweise, Abbildspeicher
•    CPU-Konfiguration

Projekte & Programme  (ca. 11 Tage)
•    Arbeiten mit dem Simatic-Manager (Bedienoberfläche, Projekte anlegen und verwalten)
•    Einstellen der Hardware in HW-Konfig
•    Bitverknüpfungsoperationen (UND, ODER, XOR, SR, Flanken)
•    Programmarbeit in KOP/FUP/AWL
•    Bausteine (OB1, FC’s), Netzwerke
•    absolute und symbolischer Adressierung
•    Verwendung von Zeiten und Zählern
•    Befehle Laden und Transferieren
•    Vergleichsoperationen
•    Umwandlungsoperationen
•    Rechenoperationen
•    Aktualisieren des Hardware-Kataloges im Simatic-Manager

Datenbausteine (ca. 3 Tage)
•    Datentypen in Step7
•    Deklarieren von Globaldatenbausteinen
•    DB’s und ihre Inhalte im Step7-Programm (DB öffnen, symbol. Adressierung v. DB’s)
•    Testen von DB’s (Datensicht, Initialisieren)

Strukturierte Programmierung (ca. 3 Tage)
•    Bausteinaufrufbefehle und Bedingungen
•    Einstellen der Schnittstelle von FC & FB
•    FC und FB als universeller Programmbaustein
•    Mehrfachaufruf (Multiinstanz)
•    Organisationsbausteine

Inbetriebnahme- und Service (ca. 4 Tage)
•    Arbeiten mit Variablentabellen (Beobachten, Steuern und Forcen von Variablen)
•    Arbeiten mit Referenzdaten (Querverweisliste, Programmübersicht, Funktion „Gehe zu“)
•    CPU-Inbetriebnahme Betriebszustände, Diagnosepuffer zur Störungsanalyse
•    Fehlersuche
•    Alarmbearbeitung /

Ablaufsteuerungen (ca. 7 Tage)
•    Ablaufsteuerprinzip, Darstellung mit GRAFCET nach DIN EN 60848 und DIN EN 61131-3
•    Umsetzung in Step7 in FUP(KOP,AWL) und S7-Graph
•    Standardaktionen, ereignisgesteuerte  Aktionen, Interlock und Supervision 

Analogsignale (ca. 2 Tage)
•    Analogeingabe, Analogwertdarstellung, Konfiguration von Analogbaugruppen,
•    Verarbeiten und Skalieren von Analogwerten im Programm
•    Analogausgabe

Spezielle Step7-Befehle (1 Tag)
•    Byte-, Wort- und Doppelwort-Befehle:
•    Sprungbefehle

Abschlussprojekt (5 Tage)
•    Praktisches Abschlussprojekt
•    Theoretische Prüfung
•    Auswertung

Selbstständiges Arbeiten an Projekten und Übungen zu den jeweiligen Themen zur Vertiefung der gelernten Inhalte.

 

Lehrgangsziel:

Sie erlernen die fachgerechte Programmierung von SPS-Systemen. Sie können Projekte mit Hardware-parametrierung und Softwareprogrammen in FUP, KOP, AWL und S7 Graph erstellen und Steuerungen in Betrieb nehmen und warten.

 

Zielgruppe:

Elektroingenieure/innen, Elektrotechniker/innen, Automatisierungsfachleute, Mechatroniker/innen, Techniker/innen, Meister/innen und Fachkräfte mit entsprechender Berufserfahrung.

 

Berufsaussichten:

Fachkräfte aus dem Bereich Automatisierungstechnik sind in vielen technischen Branchen gefragt. Ihr Tätigkeitsfeld umfasst beispielsweise die Montage und Inbetriebnahme technischer Anlagen, die Programmierung von Maschinensteuerungen aber auch Projektleitung sowie Kundendienst. 

Das hochwertige Zertifikat von alfatraining gibt detaillierten Einblick in Ihre erworbenen Qualifikationen und eröffnet Ihnen neue Chancen im Beruf.

 

Konzept & Ausstattung:

Allen Teilnehmenden steht während des Lehrgangs ein ergonomischer Arbeitsplatz mit einem leistungsfähigen PC, 22"- 24" Flachbildschirm und Internetzugang zur Verfügung. Unsere Dozenten/innen sind sowohl fachlich als auch didaktisch hoch qualifiziert und werden Sie vom ersten bis zum letzten Tag unterrichten (kein Selbstlernsystem).

 

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation

Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.


So funktioniert der Unterricht mit Videotechnik:
Ihre Dozentin oder Ihr Dozent ist mit Live-Schaltung in Fernsehqualität präsent. Es werden Bild, Ton und Bildschirm des Dozenten oder der Dozentin in hoher Qualität auf einen Ihrer zwei Monitore übertragen. Auf dem zweiten Monitor arbeiten Sie selbst. Sie können Ihren Dozenten oder Ihre Dozentin jederzeit ansprechen und ihm/ihr Fragen stellen. Der Dozent/Die Dozentin sieht und hört alle zugeschalteten Teilnehmer und Teilnehmerinnen und kann bei Bedarf jeden Einzelnen unterstützen. Auch können Sie die Kursteilnehmer an anderen alfatraining-Standorten jederzeit sehen und hören und können gemeinsam mit Ihren Kollegen standortübergreifende Projekte realisieren.

 

Förderungsmöglichkeiten:

Unser Lehrgangskonzept ist von der Agentur für Arbeit anerkannt und nach der Zulassungsverordnung AZAV zertifiziert, eine Förderung mit Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist möglich.
Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich.
Für Zeitsoldaten besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen.
Auch Firmen können ihre Mitarbeiter über eine Förderung der Agentur für Arbeit (WeGebAU) qualifizieren lassen.

 

alfatraining Leipzig

Bitte rufen Sie uns an, 

wir beraten Sie gerne.

 

0341 21202-0

 

Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

beratung(at)alfatraining.de

Ihre Beraterinnen für berufliche Weiterbildung: Silke Rakow, Katharina Schröder, Silke Stabenow, Julia Grams, Maike Eck, Katharina O'Keefe, Samira Dulic
Kontaktformular

Weiterbildung bei alfatraining

 

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation

Arbeitsbeispiele und
Projektarbeiten
unserer Kursteilnehmer

SPS: SIMATIC S7